Wettbewerb

„Service-Oscar 2020/21“ geht an den Start

Der Startschuss für die Teilnahme am „Preis für große Gastlichkeit“ ist gefallen: Ab sofort können alle interessierten Servicekräfte ihre Bewerbungsunterlagen einreichen.

Mittwoch, 04.11.2020, 13:40 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Kellnerin

Interessierte Servicekräfte von 18 bis 35 Jahren können sich ab sofort für den „Preis für große Gastlichkeit“ bewerben. (© davit85/stock.adobe.com)

Wer wird Gastgeber des Jahres 2020/21? Der Wettbewerb für Mitarbeiter im Service von Restaurants und Hotels findet im kommenden Jahr zum 10. Mal statt. Bei diesem Award steht die Vielfalt des Berufs im verdienten Mittelpunkt und ist Teil der konsequenten Nachwuchsförderung des Initiators L’Art de Vivre. Die Bewerbungsfrist startet am 5. November 2020. Das Finale mit Preisverleihung findet am 26. April 2021 im Hotel Palace Berlin statt.

„Wichtige Brücke zwischen Küche und Gast“

Die Veranstalter teilten im Vorfeld des großen Wettbewerbs hinsichtlich des Berufsbildes von Servicekräften mit: „In Restaurants und Hotels sind sie es, die die wichtige Brücke schlagen zwischen Küche und Gast sowie entscheidend die Atmosphäre eines Hauses prägen. Ein Beruf, der sich in einem besonderen Wandel befindet zwischen Tradition und Moderne. Hotel- und Restaurantmanager sind aufgerufen, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance zur Teilnahme zu ermöglichen.“

Endausscheidung in Berlin

Die Bewerbungsfrist startet dabei am 5.11.2020 und endet am 5.02.2021. Der Wettbewerb für die Finalteilnehmer findet schließlich am 26.04.2021 im Hotel Palace Berlin statt. Interessierte Servicekräfte von 18 bis 35 Jahren können einfach eine E-Mail mit den klassischen Bewerbungsunterlagen sowie Bild an office@lartdevivre-residenzen.com senden und erhalten anschließend den Zugang zum kurzen fachlichen Online-Test. Eine Fach-Jury entscheidet dann bis Ende Februar, wer endgültig beim Finale in Berlin mit dabei ist.

 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen