Personalie

Neuer Vizepräsident der Jumeirah-Gruppe

Die Jumeirah Group hat Aaron Kaupp zum Regional Vice President der Jumeirah Group und zum General Manager von Jumeirah Marsa Al Arab berufen. Kaupp kann auf eine langjährige Erfahrung und ein operatives Know-how setzen, um im neuen Resort der Gruppe einen neuen Standard für personalisierte Gästeerlebnisse zu etablieren.

Freitag, 02.12.2022, 08:49 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Aaron Kaupp

Aaron Kaupp wurde zum Regional Vice President der Jumeirah Group und zum General Manager von Jumeirah Marsa Al Arab ernannt. (Foto: © Jumeirah Group)

„Ich freue mich, das Team von Jumeirah Marsa Al Arab zu leiten und fühle mich privilegiert, Teil eines so bedeutenden neuen Kapitels für die Gruppe zu sein. Die ikonische Destination Marsa Al Arab wird nicht nur eine neue Ära für Jumeirah Hotels and Resorts einläuten, sondern auch die Marke weltweit weiter etablieren. Ich freue mich darauf, diese aufregende Reise anzutreten“, sagt Aaron Kaupp zu seiner neuen Aufgabe.

In seiner neuen Position wird er alle Aspekte des neuen Lifestyle-Resorts beaufsichtigen, das ein avantgardistisches Hotel, exklusive Residenzen, einen Superyacht-Hafen und eine große Vielfalt an einzigartigen Gastronomie- und Lifestyle-Angeboten umfasst. Die Ernennung von Aaron Kaupp basiert auf seinem langjährigen beruflichen Background in der Luxushotellerie und seiner dreijährigen Erfahrung innerhalb der Gruppe als Regional Vice President Northern Europe und General Manager von The Carlton Tower Jumeirah.

Mehrfach ausgezeichnet

So bringt Kaupp einen reichen Erfahrungsschatz aus seinen früheren Führungspositionen in Top-Luxushotels in ganz Europa mit. Er kam vom Le Royal Monceau/Raffles Paris, zu The Carlton Tower Jumeirah, wo er seit 2016 als General Manager tätig war. Davor war er General Manager im Belmond Villa San Michele in Florenz und arbeitete eng mit Giorgio Armani zusammen, um das Armani Hotel Milano erfolgreich zu eröffnen und zu führen.

Während seiner Zeit im Londoner Flagship-Hotel im Herzen von Knightsbridge verantwortete er dessen erfolgreiche Wiedereröffnung und Neupositionierung als Leuchtturm des modernen klassischen Luxus nach der umfangreichsten Renovierung in der 60-jährigen Geschichte des Hotels. Während des Höhepunkts der Pandemie wurde das 17-stöckige Gebäude komplett umgestaltet. Entstanden sind größere Unterkünfte, ein moderner The Peak Fitness Club und Spa mit Londons größtem natürlich beleuchteten Swimmingpool, das Al Mare – ein italienisches Restaurant, eine charakteristische Lobby-Bar und -Lounge sowie wunderschöne Veranstaltungsräume mit natürlichem Tageslicht und Blick auf die Cadogan-Gärten.

Kaupp wurde bereits mehrfach für seine Leistungen und sein Fachwissen gewürdigt. Er erhielt mehrere prestigeträchtige Auszeichnungen, darunter den Luxury Travel Advisor Award als „Best General Manager of a Luxury Hotel / Resort Worldwide“. Außerdem ist er Mitglied der European Hotel Managers Association.

„Er wird das Team in eine neue Ära der Luxusgastronomie führen“

„Die Jumeirah Group freut sich, Aaron Kaupp als Regional Vice President Northern Europe und General Manager des Jumeirah Marsa Al Arab willkommen zu heißen. In seiner neuen Rolle wird er das Team in eine neue Ära der Luxusgastronomie führen“, sagt Thomas B. Meier, Interim Chief Executive Officer und Chief Operating Officer der Jumeirah Group.

„Aarons wahre Leidenschaft für Gastfreundschaft, sein hervorragender Ruf und seine unschätzbaren Erfahrungen im The Carlton Tower Jumeirah, wo er maßgeblich dazu beigetragen hat, einen neuen Standard für personalisierte Experiences zu schaffen, werden die Grenzen der Innovation im Jumeirah Marsa Al Arab neu definieren und einzigartige, unvergessliche Momente für eine neue Generation von Gästen zu schaffen.“

(Jumeirah Group/SAKL)

Weitere Themen