Führungswechsel

Mathias Gerds folgt als neuer Direktor im Grand Hotel Heiligendamm

Portraitfoto Mathias Gerds
Einst war er F&B Director, nun kehrt Mathias Gerds als GM ins Grand Hotel Heiligendamm zurück. (Foto: © Grand Hotel Heiligendamm)
Zum Ende des Jubiläumsjahres kehrt der gebürtige Rostocker Mathias Gerds nach erfolgreicher Karriere im In- und Ausland als Direktor in das Grand Hotel Heiligendamm zurück.
Donnerstag, 14.12.2023, 05:01 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Mathias Gerds folgt damit auf Thies C. Bruhn, der die Geschicke des Hauses seit 2019 leitete und sich neuen Aufgaben in der internationalen Luxushotellerie widmen möchte. Unter seiner Führung und strategischer Neuausrichtung erlangte das Haus nicht nur eine großartige Platzierung unter den „101 Besten Hotels“ Deutschlands, sondern wurde erneut Mitglied der Selektion Deutscher Luxushotels sowie Mitglied der „Global Hotel Alliance“.

Einmal um die Welt

Mathias Gerds ist in Heilgendamm kein Unbekannter: von 2007 – 2009 war er bereits im Grand Hotel Heiligendamm als F&B Manager tätig. Anschließend bekleidete er die gleiche Position im Palais Coburg in Wien. Seinen ersten Posten als General Manager trat Mathias Gerds im Hotel auf der Wartburg an, bevor er Stationen in Kempinski Hotels als Hotelmanager in China und Russland absolvierte. Anfang 2016 wechselte Gerds in derselben Position in das Anantara Siam Bangkok Hotel, bevor er zum Hotel Manager im St. Regis in Kuala Lumpur wurde.  
 
Als General Manager war Gerds unter anderem für die Leitung der beiden Six Senses Hotels in Singapur verantwortlich bevor der heute 52-jährige im Jahre 2019 nach Europa zurück kehrte um die Leitung des Six Senses Residences Courchevel 1850 in Frankreich zu übernehmen. Im Sommer 2021 zeichnete sich Gerds dann für die erfolgreiche Eröffnung des Six Senses Ibiza verantwortlich, gefolgt von der Leitung des Kisawa Sanctuary Mosambik – Afrikas erstem Ultra-Luxus Strandresort.

Zurück zu den Wurzeln

„Als ich das Grand Hotel im Jahr 2009 als F&B Direktor verließ, habe ich mir versprochen eines Tages als General Manager zurückzukehren. Umso mehr freut es mich, an diesem einzigartigen Ort angekommen zu sein und zusammen mit einem großartigen Team die Tradition dieses außergewöhnlichen Hotels zu bewahren und fortzuführen. Ich bin gekommen, um zu bleiben und unter dem Motto, Die Vergangenheit bewahren und die Zukunft gestalten‘ möchte ich ein traditionsreiches Hotel führen, das sich bei all der großartigen Vergangenheit auch immer wieder den Veränderungen der Moderne stellt.“
  
Der Start am 1. Dezember 2023 war Mathias Gerds sehr wichtig, um einen der wichtigsten Monate des Jahres mitzuerleben. Das in der Advents- und Weihnachtszeit glanzvoll geschmückte Hotel-Ensemble mit seinem prachtvollen Weihnachtsbaum auf der Kurhaus Wiese heißt gerade in diesen Wochen viele Stammgäste willkommen. Silvester gilt als eines der schönsten, aber anspruchsvollsten Feste im Hotelbetrieb und diese feierlichen Momente wie den Jahreswechsel möchte er mit den Gästen wie mit dem Team teilen, um in das neue Jahr zu starten.

Das Grand Hotel Heiligendamm inmitten des historischen Seebad-Ensembles ist für ihn immer noch eines der schönsten Orte weltweit. Mit seiner internationalen Erfahrung aus den letzten Jahren ist er bestens dafür gerüstet, Gäste aus dem europäischen wie internationalen Ausland in Mecklenburg-Vorpommern zu empfangen und möchte gerade hier neue Impulse setzen. Der Region ist er sehr verbunden und auch hier sollen die Kontakte wieder enger geknüpft werden, um das Hotel zu einem der Treffpunkte des Landes werden zu lassen. Seine neue Aufgabe geht er mit vielen Ideen und großer Offenheit an und freut sich sehr darauf, die Zukunft des Grand Hotel Heiligendamm maßgeblich mitzugestalten.

(Grand Hotel Heiligendamm/KAGI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Kirsten Herrmann und Bodo Lööck
Personalie
Personalie

Neuer Küchenchef im Hotel Hafen Flensburg entwickelt mit Hotelkapitänin nordisches Food-Konzept

Wiedervereint nach 30 Jahren: Kirsten Herrmann, Hoteldirektorin des Hotel Hafen Flensburg, hat Bodo Lööck als Küchenchef eingestellt. Gemeinsam haben sie ein nordisches Food-Konzept für das hoteleigene Restaurant Columbus entwickelt.
Volker Pinhack
Personalie
Personalie

Neuer General Manager im Ameron Köln Hotel Regent

Ab dem 1. März 2024 wird Volker Pinhack die Position des General Managers im Ameron Köln Hotel Regent übernehmen. Er tritt damit die Nachfolge von Nicole Keilbach an, die sich fortan als Vice President Ameron Collection auf ihre neuen Aufgaben konzentrieren wird.
Executive Chef Patrick Weber und F&B Director Sebastian Reher
Personalie
Personalie

Führungsteam für den Hamburger Bunker wächst

Die baulichen Arbeiten auf dem Hamburger Bunker schreiten voran. Gleichzeitig wächst das Team rund um General Manager Till Raymond Westheuser. Für die Gastronomie konnte nun ein schlagkräftiges Doppel gewonnen werden. 
Xavier Destribats und Timur Sentuerk
Personalie
Personalie

COO-Wechsel bei den Kempinski Hotels

Die Kempinski Hotels stärken ihre regionale Präsenz durch einen Wechsel in der Position des Chief Operating Officers. Diese Neupositionierung soll dazu beitragen, das Wachstum der Marke voranzutreiben und die strategischen Expansionspläne in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika voranzutreiben.
Stefanie Kristensen
Personalie
Personalie

Neue Leitung im Le Méridien München

Ab Februar 2024 übernimmt Stefanie Kristensen die Position der General Managerin im Le Méridien München. Mit mehr als 15 Jahren Marriott-Erfahrung bringt sie eine beeindruckende Erfolgsgeschichte mit umfassenden Kenntnissen im Bereich Revenue- und Hotelmanagement mit zur MHP Hotel AG.
Der neue CEO der SV Group, Markus Binkert, ist derzeit noch CFO bei Swiss. (Foto: © SV Group)
Personalie
Personalie

SV Group steht Generationenwechsel bevor

Bei der SV Group wird es im Verlauf des Jahres große Veränderungen geben. Das gab die Hotelmanagement-Gruppe in einer Pressemeldung bekannt. Der langjährige CEO und Managing Director Hotel verlässt das Unternehmen. 
René Stolle ist der neue General Manager im Schweriner Seehotel. (Foto: © Best Western)
Personalie
Personalie

Seehotel Frankenhorst ist unter neuer Leitung

René Stolle hat die Position als General Manager in Schweriner Seehotel Frankenhorst übernommen und somit die Nachfolge von Knuth Kiefer angetreten. Seit dem 15. Februar 2024 leitet er nun das Vier-Sterne-Haus.