Personalie

Generaldirektorwechsel im Hyatt Regency Mainz

Peter Kienast
Schlüsselübergabe im Hyatt Regency Mainz: Peter Kienast wird ab dem 11. Dezember 2023 neuer Generaldirektor des Hotels.
Ab dem 11. Dezember 2023 bekommt das Hyatt Regency Mainz einen neuen Leiter. Der neue Generaldirektor folgt auf Malte Budde und kann auf eine über 30-jährige Erfahrung in der Lifestyle- und Luxushotellerie zurückblicken. 
Donnerstag, 07.12.2023, 14:34 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Peter Kienast wird neuer Generaldirektor im Hyatt Regency Mainz. Der erfahrene Hotelier wird das Hotel ab dem 11. Dezember 2023 leiten. Er folgt auf Malte Budde, der nach fast vier Jahren Mainz verlässt, um die Position des General Managers im Hyatt Regency Oryx Doha in Katar zu übernehmen.

30 Jahre in der Lifestyle- und Luxushotellerie

Peter Kienast blickt bereits auf eine über 30-jährige Karriere in der Lifestyle- und Luxushotellerie zurück. Nach abgeschlossener Ausbildung zum Hotelfachmann und einigen Stationen im In- und Ausland in leitender Position, führte ihn sein Weg im Jahr 2006 als Eröffnungsdirektor ins Schloss Elmau Cultural Hideaway & Spa, das unter seiner Leitung als bestes Resort-Hotel in Deutschland ausgezeichnet wurde.

Im Jahr 2010 wechselte Kienast zu Rocco Forte Hotels – zunächst in das The Lowry Hotel in Manchester, anschließend in das Hotel De Rome in Berlin. Während seiner Zeit als General Manager erreichte das Hauptstadthotel eine Platzierung unter den Top 5 Luxushotels in Berlin.

Seit Mai 2017 war Kienast erfolgreich als General Manager für Starwood Capital in Manchester und Birmingham tätig. Nun wechselt er zu Azure Hotels und übernimmt die Nachfolge von Malte Budde in der Leitung des Mainzer Businesshotels.

Große Freude bei Kienast

„Das Hyatt Regency Mainz ist erst kürzlich wieder als eines der besten Stadthotels beim Ranking ‚Die 101 besten Hotels Deutschlands‘ ausgezeichnet worden. Ich freue mich sehr auf meine bevorstehende Aufgabe, den Standort Mainz und darauf, gemeinsam mit meinem neuen Team die Erfolgsgeschichte des Hotels fortschreiben zu dürfen“, sagt Peter Kienast.

(Hyatt Regency Mainz/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Heidi Kunkel und Monique Dekker
Personalie
Personalie

Hyatt besetzt zwei Führungspositionen neu

Die Hyatt Hotels Corporation hat zwei neue Personalien auf Führungsebene in der Region Europe, Africa and Middle East bekannt gegeben. Die beiden Spitzenpositionen werden von Heidi Kunkel als Senior Vice President of Commercial Services und Monique Dekker als Senior Vice President Human Resources eingenommen.
Javier Águila
Personalie
Personalie

Hyatt: Neubesetzung der Führungsrolle für die Region „Europe, Africa and Middle East“

Die Hyatt Hotels Corporation hat die Führungsrolle für die Region „Europe, Africa and Middle East“ neu besetzt und Javier Águila zum künftigen Group President EAME ernannt. Er folgt damit auf Peter Fulton, der sich in den geplanten Ruhestand verabschiedet.
Jörg T. Böckeler, Gerhard Bosse und Steffen Ritschel
Personalie
Personalie

Neues Führungsduo für das Grand Tirolia

Seit Dezember 2022 betreibt die Dorint Hotelgruppe das modernisierte Haus in Kitzbühel inklusive Golfanlage Eichenheim. Jetzt hat Dorint-CEO Jörg T. Böckeler seine beiden neuen Führungskräfte offiziell vorgestellt.
Petra Emmerlich
Personalie
Personalie

Scandic Hotels verstärkt Führungsebene

Neues Gesicht in der Führungsriege: Petra Emmerlich ist seit dem 1. Mai Commercial Director Europe bei den Scandic Hotels. Sie bringt über zwei Jahrzehnte an Erfahrung in leitenden Positionen in Management und Geschäftsentwicklung mit.
Michael Demmerle
Personalie
Personalie

Michael Demmerle leitet zwei Hotels am Fleesensee

Zwei Hotels unter der Führung eines Dachs: Michael Demmerle ist seit 2023 Hoteldirektor des Seehotels Schloss Klink. Seit kurzem ist er auch Gastgeber und Cluster Hotel Manager für das Seehotel Fleesensee. 
Michael Holzmann
Personalie
Personalie

Michael Holzmann übernimmt neu geschaffene Position bei H-Hotels

Die H-Hotels haben eine neue Position geschaffen: Michael Holzmann ist ab sofort Vice President Maintenance & Engineering. Als solcher übernimmt er u. a. die strategische Ausrichtung des Facility-Managements.