Personalie

Führungswechsel im Restaurant Heritage Berlin

Katharina Bambach verstärkt als neue Restaurantleiterin das Team im Restaurant „Heritage Berlin“. Mit der gebürtigen Rheinland-Pfälzerin gewinnt das Restaurant ein ganz besonderes Talent.

Freitag, 20.01.2023, 08:51 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Katharina Bambach.

Katharina Bambach ist neue Restaurantleiterin im Heritage Berlin. (Foto: © Heritage Berlin)

Katharina Bambach wurde im vergangenen Jahr von der Jury der Berliner Meisterköche als Restaurantleiterin des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Den hat sie sich aufgrund ihres Servicestils redlich verdient. Letzterer ergibt sich aus ihrem Einfühlungsvermögen in die Wünsche und Bedürfnisse der Restaurantbesucher sowie ihrer langjährigen Erfahrung in der Branche.

Über die neue Gastgeberin im Heritage Berlin

Die Gastgeberin sieht es als ihre Aufgabe, die Stimmung des Gastes zu erfassen und jedem einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

„Der Beruf ist mehr, als nur einen Teller auf den Tisch zu stellen – es braucht Talent, Lust auf die Gäste und die Gabe, mit ihnen umgehen zu können“, so Katharina Bambach.

Michael Wagner, COO von MHP ergänzt: „Mit diesem Selbstverständnis passt sie hervorragend zu uns, denn wir bauen in unseren
Restaurants auf Handwerk und Qualität, aber vor allem auf Talente, die bei uns auf festen
Füßen stehen. Das macht die Köpfe frei für Persönlichkeit, Humor und Ehrlichkeit.“

Beruflicher Werdegang von Katharina Bambach

Nach verschiedenen Stationen in der gehobenen deutschen Sternegastronomie führte Ihr Weg ins Ausland – nach Dänemark, wo sie als stellvertretende General Managerin des weltberühmten Restaurants Alchemist in Kopenhagen ihre Erfahrungen in der dortigen Restaurantkultur sammelte.

Die Liebe zu ihrer Herzens-Heimat brachte sie 2020 wieder zurück nach Berlin, wo Katharina Bambach nach einer kurzen Zwischenstation im Cordo die Wiedereröffnung der Außengastronomie des eins44 in Berlin-Neukölln verantwortete.

(MHP/THWA)

Weitere Themen