Jobwechsel

Ehemaliger Vapiano-Chef nun CEO bei Lagardère

Jochen Halfmann bleibt der Gastronomie als Führungspersönlichkeit treu. Nach seiner Position als CEO bei Vapiano SE übernimmt er nun die Geschäftsleitung der Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH.

Mittwoch, 22.01.2020, 13:06 Uhr, Autor: Kristina Presser
Jochen Halfmann

Jochen Halfmann ist neuer Geschäftsführer der Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH. (Foto: © Lagardère Travel Retail Deutschland GmbH)

Lagardère Travel Retail ernennt Jochen Halfmann zum neuen CEO für Deutschland. Das gab das Unternehmen jüngst offiziell bekannt. Halfmann würde, so heißt es, langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how aus seiner Laufbahn in verschiedenen Einzelhandelssparten in seine neue Position einbringen und das Wachstum und die Weiterentwicklung der Lagardère Travel Retail-Aktivitäten in Deutschland verantwortlich vorantreiben. Er ist damit direkt Frédéric Chevalier, Regional Chief Operating Officer EMEA, unterstellt und wird seinen Sitz in der Wiesbadener Unternehmenszentrale haben.

Frédéric Chevalier: „Wir freuen uns, dass Jochen Halfmann unser Team in Deutschland verstärkt, und sind gespannt darauf, von seiner umfassenden Erfahrung im Einzelhandel und in der Gastronomie zu profitieren, um unser Geschäft in diesem Markt noch weiter auszubauen. Basierend auf unserer marktführenden Position in Europa wird sich unser neuer CEO darauf konzentrieren, die bestehenden Beziehungen zu den Vermietern zu festigen und unser Portfolio durch neue Ausschreibungen weiter auszubauen.“

In Deutschland managt Lagardère Travel Retail ca. 150 Shops und Gastronomiebetriebe an elf Flughäfen und 50 Bahnhöfen. Zum Portfolio gehören bekannte Marken wie RELAY, Virgin, hub CONVENIENCE, Coffee Fellows sowie die Frankfurter Markthalle – der Foodcourt am Frankfurter Hauptbahnhof. Das Unternehmen bietet Vermietern und Endkunden sein Know-how in den Geschäftsbereichen Travel Essentials und Foodservices.

Bevor Halfmann zu Lagardère Travel Retail wechselte, war er CEO der Vapiano SE. Erfahrung bringt er außerdem durch seine frühere Tätigkeit als Managing Director für die Douglas-Gruppe in Deutschland, der Schweiz und Österreich mit sowie aus globalen Führungspositionen für die Einzelhandelsgeschäfte BiBA, Laurel, apriori, Cavita und Escada von Primera tätig. Jochen Halfmann studierte Betriebswirtschaft an den Universitäten München und Köln.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen