Personalie

Bei den Penta Hotels vertraut man auf Frauenpower

Sie ist die erste Culture Managerin der Penta-Hotel-Gruppe. Mit der neu geschaffenen Position will die Hotelkette mit über 25 Standorten in Europa die Werte der Unternehmenskultur noch besser verwirklichen und das Employer Branding stärken.

Donnerstag, 17.11.2022, 10:55 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Liza Kapageridou ist Culture Managerin bei den Penta Hotels.

Als Culture Managerin wird sich für Liza Kapageridou alles um ihre Kollegen und neue Talente drehen. (Foto: © Penta Hotels)

Aus ihrer bisherigen Berufslaufbahn bringt Liza Kapageridou über 13 Jahre Erfahrung in der Hotelbranche mit. So war sie bis Oktober 2022 Head of Innovation und Operation bei opensmjle, Agentur für digitales Hotel Marketing, und parallel bis zu ihrem Wechsel zu Penta Hotels als Head of Business Development für den Hospitality Industry Club tätig.

Das Aufgabenfeld der Culture Managerin

Als Culture Managerin wird sich für Liza Kapageridou alles um ihre Kollegen und um neue Talente drehen. Ihre Aufgaben reichen von der Stärkung der Unternehmenswerte im täglichen Hotelbetrieb über die Optimierung der internen Kommunikation bis hin zur Erarbeitung neuer Strategien im Sinne des New Work.

Diversity und Inklusionsmaßnahmen dürfen da natürlich nicht fehlen. Mit neuen Möglichkeiten wie individuellen Trainings und Coachings sollen außerdem die Mitarbeitern noch intensiver gefördert und mit neuen Employer-Branding-Maßnahmen weitere Talente gefunden werden.

Liza Kapageridou erklärt: „Ich freue mich sehr auf die herausfordernde neue Aufgabe und darauf, als Culture Managerin das Employer Branding von Penta Hotels auf ein neues Level zu heben. Gemeinsam werden wir die Unternehmenskultur weiterentwickeln sowie das allgemeine Wohl der Kollegen weiter verbessern – und Penta Hotels als Arbeitgebermarke noch attraktiver machen.“

(Penta Hotels/THWA)

Weitere Themen