Nach erfolgreicher Prüfung

19 neue Bier-Sommeliers in der Schweiz zum Einsatz bereit

Vor kurzem konnten 19 erfolgreiche Absolventen des Intensivseminars „Der Schweizer Bier-Sommelier – Bier entdecken, verkosten und erfolgreich verkaufen“ ihre Zertifikate entgegennehmen.

Donnerstag, 11.05.2017, 12:03 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Biervielfalt

Ziel eines Bier-Botschafters ist es aufzuzeigen, dass es für jede Situation ein passendes Bier gibt. (© DBB)

Die frisch zertifizierten Bier-Sommeliers sind nun bereit, das angeeignete Wissen rund um das Bier richtig einzusetzen und als Botschafter weiterzugeben. Das Intensivseminar „Der Schweizer Bier-Sommelier – Bier entdecken, verkosten und erfolgreich verkaufen“ wurde diesen Frühling bereits zum 14. Mal vom Branchenverband GastroSuisse in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Brauerei-Verband durchgeführt. Während dem berufsbegleitenden Seminar lernten die Teilnehmer alles Wichtige rund um das Thema Bier. Von den insgesamt 21 Kandidaten konnten 19 die anspruchsvolle Abschlussprüfung erfolgreich bestehen. In der Abschlussarbeit zum Seminar müssen die Kandidaten zu vorgegebenen Strukturen eines Gastronomiebetriebes ein Bier-Angebot respektive eine Bierkarte ausarbeiten und diese an der mündlichen Prüfung präsentieren. Anhand verschiedener, sehr differenzierter Fragen wird geprüft, ob sich die Kandidaten genügend Wissen rund um das Bier aneignen konnten. Auch sensorische Fähigkeiten, das Beschreiben verschiedener Biere und lebensmittelrechtliche Grundlagen werden an der Prüfung kontrolliert.

Im Tessin und der Romandie geht es 2018 weiter
Marcel Kreber, Direktor Schweizer Brauerei -Verband, gratulierte an der Zertifikatsfeier den erfolgreichen, frisch zertifizierten Bierbotschaftern: „Als Schweizer Bier-Sommeliers vermitteln Sie mit ihrem erlernten Wissen, dass Bier ein Kulturgut mit langer Tradition ist, das durch Vielfalt besticht, die es zu entdecken und zu geniessen gilt.“ Daniel Borner, Direktor GastroSuisse, freut sich, dass die Ausbildungen rund um das Bier im deutsch- und französischsprachigen sowie auch im italienischsprachigen Teil der Schweiz beliebt sind. In diesem Jahr finden zwei weitere Kurse in der Deutschschweiz statt. Im Tessin und der Romandie werden die nächsten Kurse im Jahr 2018 veranstaltet. Ebenfalls unterstreicht Daniel Borner, dass Bier in seiner heutigen Vielfalt in der Gastronomie einen höheren Stellenwert verdient: „Bier -Sommeliers bieten Gästen mit ihrer Kenntnis der verschiedenen Biersorten neue Geschmackserlebnisse und lassen sie teilhaben am Lifestyle- Getränk Bier. Die Gäste werden zudem vermehrt nach verschiedenen Bierstilen fragen.“ (CKR)

Weitere Themen