Berufsbildner des Jahres

„Zukunftsträger 2019“ ausgezeichnet

Zum neunten Mal wurden in Zürich die besten Berufsbildner der Lebensmittelbranche in vier Kategorien vor den Vorhang geholt. Mit dem Preis werden handwerkliche ebenso wie soziale Fähigkeiten belohnt.

Dienstag, 03.09.2019, 11:19 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Die Zukunftsträger 2019 (v. l.): Fabian Aegerter, Richard Wanger, Robert Berwert und Rolf Fuchs

Die Zukunftsträger 2019 (v. l.): Fabian Aegerter, Richard Wanger, Robert Berwert und Rolf Fuchs (© obs/GastroSuisse/Stefan Weiss – partners in photo)

Im Zürcher Kaufleuten sind jetzt die besten Berufsbildner der Lebensmittelbranche ausgezeichnet worden. Bereits zum neunten Mal haben GastroSuisse und die Bischofszell Nahrungsmittel AG den Titel „Zukunftsträger – Berufsbildner des Jahres“ verliehen. Die Auszeichnung wird in den Kategorien Koch, Bäcker-Konditor-Confiseur, Fleisch- sowie Restaurationsfach verliehen. Pro Kategorie ist sie mit 10.000 CHF Preisgeld dotiert. Der Gewinn kommt den Betrieben zugute.

Das sind die besten Berufsbildner der Lebensmittelbranche des Jahres 2019:

  • Kategorie Restaurationsfachmann: Fabian Aegerter, Restaurant Waldmannsburg, Dübendorf ZH
  • Kategorie Fleischfachmann: Robert Berwert, Metzgerei Berwert AG, Oberurnen, GL
  • Kategorie Koch: Rolf Fuchs, Restaurant Panorama Hartlisberg, Steffisburg BE
  • Kategorie Bäcker-Konditor-Confiseur: Richard Wanger, Confiserie Wanger AG, Schaan FL

Seit 2011 wird der Titel „Zukunftsträger“ in vier Kategorien vergeben. Hinter dem Preis steht die Idee, das Engagement für die handwerkliche Berufsbildung zu fördern. Mit dem Preis sollen sie eine verdiente Anerkennung für ihre Leistung erhalten. Ausgezeichnet werden das besondere Engagement beim Vermitteln von Grundlagen, Handwerk, Fachkompetenz und Wissen, aber auch die soziale Integration, die Förderung der Lernenden und ihrer Persönlichkeit sowie das Hochhalten des Berufsstolzes.

Für den Preis angemeldet werden die Berufsbildner von ihren Lernenden. Eine unabhängige Fach-Jury bewertet die Kandidaten. Pro Kategorie werden drei Berufsbildner nominiert, die von der Jury besucht und beurteilt werden. Einer davon wird zum Berufsbildner des Jahres bestimmt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen