Wechsel in der Führung

Valora erweitert Leadership Team

Sebastian Gooding ist der neue CEO Food Service B2B bei Valora. (Foto: © Valora)
Sebastian Gooding ist der neue CEO Food Service B2B bei Valora. (Foto: © Valora)
Im Management der Unternehmens-Gruppe kommt es zu Veränderungen in der Division Food Service. Der langjährige CEO Food Service Thomas Eisele verlässt das Unternehmen. Für ihn werden zwei neue, interne Führungskräfte übernehmen.
Dienstag, 23.04.2024, 09:13 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Bei der Valora Gruppe kommt es zu Veränderungen in der Division Food Service. Thomas Eisele, der langjährige CEO Food Service, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch per Ende Juni 2024. 

Nach dem Ausstieg teilt Valora die stark gewachsene Division Food Service in das Direkt- (B2C) und das Großkundengeschäft (B2B) auf. In Zukunft werden dann zwei erfahrene, interne Mitarbeiter den Bereich abdecken. Sebastian Kayser wird zum neuen CEO Food Service B2C. Sebastian Gooding wird zum neuen CEO Food Service B2B. Beide starten direkt nach dem Ausstieg von Eisele am 1. Juli 2024.  

Sebastian Kayser
Sebastian Kayser wird als neuer CEO Food Service B2C bei Valora durchstarten. (Foto: © Valora)

Eisele trug maßgeblich zum Erfolg bei

Der derzeitige CEO Food Service, Thomas Eisele hat für Valora erfolgreich den Aufbau des Food-Service-Geschäfts vorangetrieben, sowie den Integrationsprozess in die FEMSA Gruppe begleitet und ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. In Zukunft möchte er sich nun neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

„Thomas Eisele hat über die letzten 16 Jahre maßgeblich dazu beigetragen, Valora als eine führende europäische Anbieterin im Bereich Food Service zu etablieren. Wir bedauern seinen Schritt sehr und danken ihm herzlich für sein prägendes und langjähriges Engagement“, sagt Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe.

Sowohl im Direktkundengeschäft mit verschiedenen Verkaufsformaten als auch im Großkundengeschäft mit der Produktion von Laugenbackwaren war der Bereich Food über die letzten Jahre ein starker Wachstumstreiber für Valora.

Bereich wird aufgeteilt

Aufgrund des starken Wachstums des Bereiches wird die Division Food Service neu in die Bereiche B2C und B2B aufgeteilt. Der bisherige Managing Director bei Valora Food Service Deutschland, Sebastian Kayser, wird CEO Food Service B2C. Sebastian Gooding, bislang Managing Director für Ditsch Produktion/B2B, wird CEO Food Service B2B. Beide nehmen per 1. Juli 2024 Einsitz im Valora Group Leadership Team.

„Dass mit Sebastian Kayser und Sebastian Gooding zwei erfahrene, interne Führungskräfte zum Leadership Team stoßen, freut mich sehr und sorgt für Stabilität und Kontinuität“, sagt Michael Mueller.

Valora weltweit erfolgreich

Valora ist im Food-Service-B2C-Geschäft in der DACH-Region und den Niederlanden mit den Verkaufsformaten BackWerk (inkl. Back-Factory), Ditsch, Brezelkönig und Caffè Spettacolo aktiv. Darüber hinaus führt Valora das im Frühjahr 2022 akquirierte Format Frittenwerk als eigenständige Organisation. Im B2B-Geschäft beliefert Valora mit der Brezelbäckerei Ditsch Kunden in weltweit über 30 Ländern mit in Deutschland und den USA eigens produzierten Laugenbackwaren.

(Valora/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Jens Sebbesse im Portrait
Führungskraft
Führungskraft

Privathotels Dr. Lohbeck gibt neuen Manager bekannt

Die Gruppe hat bereits im Februar Jens Sebbesse zum Cluster Hotel Manager ernannt. Jetzt ist er auch für das Naturparkhotel Adler St. Roman in Wolfach verantwortlich. Darüber hinaus, füllt er noch eine weitere führende Position im Unternehmen aus.
Porträtaufnahme von Barbara Muckermann
Führungswechsel
Führungswechsel

Kempinski Hotels ernennt erstmals eine Frau zur CEO

Europas älteste Luxushotelgruppe hat die Ernennung von Barbara Muckermann zur neuen Leiterin bekannt gegeben. Das Unternehmen hat große Erwartungen an die gebürtige Deutsche mit reichlich Auslandserfahrung und einem Sinn für Pracht und Ästhetik.
Gotthard Schöpf ist neuer Geschäftsführer der Kinderhotels Europa. (Foto: © Kinderhotels)
Management
Management

Geschäftsführerwechsel bei den Kinderhotels Europa

Die Hotelvereinigung hat jetzt bekannt gegeben, dass der Tiroler Gotthard Schöpf seit dem 1. März 2024 die leitende Position übernommen hat. Der langjährige CEO Gerhard Stroitz wird dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite stehen.
Florian Schörghuber und Nico Nusmeier von der Schörghuber Gruppe (Foto: © Schörghuber Gruppe)
Personalie
Personalie

Schörghuber Gruppe: Beginn einer neuen Ära

Als Abschluss der 2019 von Familie und Vorstand eingeleiteten Transformation übergibt Nico Nusmeier planmäßig die Führung der Gruppe an den bisherigen Co-CEO, Florian Schörghuber.  
Linda Bornschier ist die neue COO bei der L'Osteria. (Foto: © L'Osteria)
Personalie
Personalie

Neue Führungskraft für L’Osteria

Die bekannte Kette hat mit Linda Bornschier eine neue COO gefunden. Die 47-Jährige übernimmt ab sofort die Verantwortung für das gesamte operative Geschäft. Derzeit umfasst dies über 170 Standorte.