Ausbildungsmesse

„Tag des jungen Gastgewerbes“ startet

Mit einem ganz besonderen Projekt hat der Dehoga eine neue Ausbildungsmesse ins Leben gerufen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Interessierte Schüler können hier den Alltag eines Restaurants oder Hotels miterleben. 

Freitag, 17.05.2019, 09:49 Uhr, Autor: Thomas Hack
Kinder in einer Küche

Beim „Tag des jungen Gastgewerbes“ lernt der Nachwuchs nicht nur, wie man in der Großküche Mahlzeiten zubereitet, sondern auch Service, Housekeeping, Cocktail mixen und gutes Benehmen. (© davit85/Fotolia)

Statt immer nur über den Fachkräftemangel zu reden, hat sich der Dehoga Westfalen etwas ganz anderes einfallen lassen: Mit dem „Tag des jungen Gastgewerbes“ am 27. Mai im Cityhotel Siegen geht eine neuartige Ausbildungsmesse an den Start, um junge Menschen verstärkt für die Berufe des Gastgewerbes zu begeistern. „Es ist kein Geheimnis, dass sich das Gastgewerbe schwer tut, Nachwuchskräfte zu bekommen“, hat Lars Martin, stellvertretender Dehoga-Geschäftsführer der WAZ zufolge über dieses Projekt verlauten lassen. Er sprach damit indirekt auf die ungewöhnlichen Arbeitszeiten, die Bezahlung und den demografischen Wandel an. Doch Martin lässt auch die positiven Seiten dieser vielseitigen Branche nicht außer acht. Nirgendwo anders könne man derart schnell Karriere machen wie im Gastgewerbe, sagte er dazu. Zudem wies er auch auf die vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten auf der ganzen Welt hin, die sich Lehrlingen nach der Ausbildung eröffnen.

Zahlreiche spannende Facetten des Gastgewerbes
Der „Tag des jungen Gastgewerbes“ soll genau diese Chancen aufgreifen und auf die zahlreichen spannenden Aspekte des Gastgewerbes aufmerksam machen. Die ungewöhnliche Ausbildungsmesse richtet sich insbesondere an Jugendliche, die mindestens die achte Klasse einer Schule besuchen. Und die jungen Leute können hier allerhand interessante Entdeckungen machen. So etwa können sie an einer „Rezeption“ den genauen Tagesablauf in einem Hotel kennen lernen, dürfen in der „Küche“ eigenhändig kleine Mahlzeiten zubereiten und lernen darüber hinaus, wie man Zimmer reinigt, Cocktails mixt und wie der perfekte Service am Gast funktioniert. Anmeldungen können auf www.berufsfelderkundung-siwi.de unter dem Unternehmensnamen „DEHOGA“ abgegeben werden. (waz/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse gibt es jede Menge spannende Jobs im Bereich Ausbildung/Lehre/Studium

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen