Auszeichnung

Schweizer Servicemeister gekürt

Beim größten Fachwettbewerb der Restauration bewiesen die Teilnehmer ihr Allrounder-Talent und demonstrierten, wie vielseitig ihr Beruf ist. Am besten taten dies Adélie Chatton und Jacob Schümperli.

Freitag, 22.11.2019, 09:20 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Adélie Chatton und Jacob Schümperli

Adélie Chatton und Jacob Schümperli sind die aktuell besten Restauration-Servicekräfte der Schweiz. (© HGU)

Die Servicemeisterschaft findet alle zwei Jahre im Rahmen der Gastrofachmesse Igeho in zwei Kategorien statt: Gesucht werden sowohl Servicemeister wie auch Junior-Servicemeister. Die Teilnehmer mussten sich in den Disziplinen Käseservice, Erlebnistisch, Barmix-Kunst, Flambé, Tatar, Mystery und Barista beweisen. 25 Teilnehmer aus insgesamt zehn Kantonen stellten sich den strengen Augen der Fachjury.

In der Kategorie Junior-Servicemeister traten 19 Nachwuchshoffnungen gegeneinander an und begeisterten alle mit Fachkompetenz und Kreativität. Jacob Schümperli (Swiss Re Management) wurde schließlich zum Sieger gekürt und hat sich damit zusätzlich direkt für das Assessment der SwissSkills 2020 qualifiziert.

Sechs ausgelernte Servicefachkräfte kämpften parallel um den Titel Servicemeister. Adélie Chatton vom Café des Avenues in Lausanne holte den Sieg und konnte es kaum fassen: „Ich bin superglücklich hier als Vertreterin der Westschweiz gewinnen zu dürfen.“

Beide Gewinner sind die neuen Botschafter des Berufsverbands Restauration und fördern damit aktiv das Image der Restaurationsberufe. Zuerst dürfen sie fünf Tage New York genießen und dort die Servicekultur der Weltmetropole erleben.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen