Trainee Programm

Neue Perspektiven für junge Talente

Auszubildende Hotel
Das Projekt wird von 20 Studierenden des Master-Studiengangs Hospitality Management umgesetzt. (Foto: © iStockphoto)
Althoff Hotels legt den Grundstein für neue Trainee Programme mit Master-Studierenden der Hochschule München. Im Mittelpunkt steht die Beleuchtung der Erwartungen von Seiten der „Next Generation“ an die Arbeitgeber.
Dienstag, 02.11.2021, 14:07 Uhr, Autor: Martina Kalus

Im Rahmen eines Praxisprojekts mit der Fakultät für Tourismus der Hochschule München legt Althoff Hotels im aktuellen Wintersemester 2021/2022 die Basis für ein neues Management Traineeship. Im Mittelpunkt steht die Beleuchtung der Erwartungen von Seiten der „Next Generation“ an die Arbeitgeber in der Hotellerie und die Entwicklung eines attraktiven und zeitgemäßen Einstiegsprogramms für Hochschulabsolventen. Das Projekt wird von 20 Studierenden des Master-Studiengangs Hospitality Management umgesetzt, unter der Leitung der Professoren Burkhard von Freyberg und Axel Gruner auf Hochschul- sowie Katja Fauth, Vice President Human Resources, auf Althoff Hotels Seite.

Der Ablauf

Gemeinsam mit Prof. Dr. Burkhard von Freyberg und Prof. Dr. Axel Gruner besuchen die 20 Master-Studierenden im November 2021 Betriebe aller drei Marken der Althoff Hotels. Dies ermöglicht den Beteiligten auf Seiten der Hochschule, sich mit deren individueller Philosophie und den Anforderungen an die Inhalte vertraut zu machen. Die Vor-Ort-Termine finden im Althoff Seehotel Überfahrt am Tegernsee, im neu eröffneten Ameron München Motorworld, im Ameron Regent und im Urban Loft Cologne statt.

In der Folge erarbeiten die Studierenden in mehreren Gruppen Trainee Programme für den Einstieg nach dem Studium – mit einer potenziellen Ausprägung in Richtung Rooms oder Food & Beverage. Ein „Basismodul“ könnte auf eine Dauer von zwölf Monaten angelegt sein, mit einem Fokus auf die operativen Bereiche in den jeweiligen Abteilungen. In Ergänzung dazu könnte ein zusätzliches „Management Modul“ für weitere sechs Monate mit dem Schwerpunkt auf Leadership und Strategie entstehen. Die Vorstellung der Projektergebnisse erfolgt im Beisein von Frank Marrenbach und Katja Fauth Mitte Dezember 2021 an der Hochschule München.

(Althoff Hotels/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Gruppenfoto vom Karrieretag der Althoff Hotels.
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Althoff Hotels: Karriere mit Erfolgsgarantie

Die Althoff Hotels setzen bei der Nachwuchsförderung auf vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten und innovative Eventformate. Am 20. März 2022 findet der jährliche Althoff Karrieretag statt.
Thomas Althoff im Portrait
Lob
Lob

Thomas H. Althoff für Lebenswerk geehrt

Der Falstaff Hotel Guide 2024 hat eine Sonderauszeichnung für den Selfmade Hotelier herausgegeben. 1984 hat Thomas H. Althoff sein erstes eigenes Haus eröffnet. Heute gehört die Unternehmensgruppe zu einer der größten der Branche in ganz Europa. 
Porträtaufnahme von Jan Winterhoff.
Management
Management

Althoff-Marke strebt Wachstum bis 2030 an

Seit 40 Jahren gibt es die Gruppe mit Firmensitz in Köln. Das Unternehmen versteht sich als „Hoteliers Company“ und betreibt aktuell drei Marken. Eine davon, die Urban Loft, hat nun einen neuen, dynamischen Leiter.
Tag der offenen Tür im Victors (Foto: © Victor's Group, Andreas Schlichter)
Personalgewinnung
Personalgewinnung

Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg: Tag der offenen Tür

Am Career Day am 7. Mai bietet das Haus Interessierten spannende Einblicke in den Arbeitsalltag in einem Hotel. Damit sollen vor allen Dingen junge Menschen für einen Beruf in der Hospitality begeistert werden. Das Haus lockt auch mit Benefits für seine Mitarbeiter. 
Cornelia Fischer ist die neue Köchin im Restaurant Überfahrt. (Foto: © privat)
Wiederöffnung
Wiederöffnung

Neustart im Restaurant Überfahrt

Cornelia Fischer übernimmt ab Sommer 2024 die Leitung des bekannten Gasthauses. Im Althoff Seehotel freut man sich außerordentlich über ihre Rückkehr. Fischer obliegt nun die Neuausrichtung der Fine-Dining-Adresse. 
Messegeschehen auf der HOGA-Connect
Karrieremesse
Karrieremesse

HOGA-Connect: Eine neue Karrieremesse begeistert Aussteller

Am 4. März feierte die neue Karrieremesse HOGA-Connect ihre Premiere. Hier hatten Arbeitgeber aus dem Gastgewerbe die Möglichkeit, sich selbst zu präsentieren und junge, engagierte Talente von sich zu überzeugen. HOGAPAGE hat nachgefragt: Wie war die Messe für die Aussteller?
Die Gründerin von Finefine, Alina Hasan-Zada im Interview mit Sides. (Foto: © Sides/ Finefine)
Interview
Interview

Frauen erobern die Spitze in der Gastronomie

Anlässlich des Weltfrauentags 2024 wird deutlich, dass das weibliche Geschlecht in führenden Positionen der Gastronomie weiterhin unterrepräsentiert sind. Zu diesem Thema hat Sides ein spannendes Interview mit Alina Hasan-Zada, Gründerin von Finefine geführt.
HOGA-Connect 2024
Karrieremesse
Karrieremesse

HOGA-Connect feiert erfolgreiche Premiere in Bad Wörishofen

Am 4. März war es endlich so weit: Zum ersten Mal wurde die neue Karrieremesse HOGA-Connect ausgetragen. Hier trafen talentierte Menschen auf Top-Unternehmen aus der Hotellerie und Gastronomie, um sich zu vernetzen und potenzielle Karrieremöglichkeiten zu erkunden. Die Premiere war ein voller Erfolg!