KARRIEREWEGE

Mit Leichtigkeit in den Führungsalltag

Man lernt nie aus – so auch die beiden Eventverantwortlichen Melissa Maiwald und Antonia Händel vom mehrfach ausgezeichneten Tagungshotel Der Blaue Reiter in Karlsruhe. HOGAPAGE sprach mit den beiden jungen Nachwuchskräften über Herausforderungen im Alltag und wie sie sich diesen im Rahmen eines Coachings bei Diavendo gestellt haben.

Montag, 12.09.2022, 15:32 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Souveränes Auftreten will gelernt sein – professionelle Trainings können zu mehr Selbstsicherheit im Umgang mit Gästen und Kollegen verhelfen. (Foto: © Seventyfour/stock.adobe.com)

Sie verantworten die Eventabteilung des Hotels Der Blauer Reiter in Karlsruhe, stehen tagtäglich im engen Kontakt mit Gästen sowie Mitarbeitern und sehen sich dabei immer wieder mit neuen herausfordernden Situationen konfrontiert: „Unser Job ist extrem spannend, da er aufgrund der verschiedenen Kunden und Anfragen sehr vielfältig hinsichtlich der Abläufe ist – im Grunde ähnelt jede einzelne Veranstaltung einem Projekt“, beschreibt Melissa Maiwald als Eventleitung ihr Beschäftigungsfeld.

Die 27-Jährige und ihre 24-jährige Kollegin Antonia Händel organisieren täglich alle Events – die in den neun verschiedenen Tagungsräumen und einer exklusiven Penthouse Suite des Hotels auf bis zu 240 Quadratmetern stattfinden. Ihr Arbeitgeber Markus Fränkle gewährt seinem jungen Team eine hohe Entscheidungskompetenz. „Wir möchten uns stets selbst verbessern. Mit dem Coaching fördert er deshalb zusätzlich unsere Eigenmotivation“, erklärt Frau Maiwald.

Kopf hoch, Brust raus

Eine derart hohe Verantwortung fordert ein demensprechend souveränes Auftreten – sowohl gegenüber Gästen als auch dem eigenen Team. Gestärkt werden soll dieses in einem Persönlichkeitscoaching, dass Frau Maiwald und Frau Händel mit Steffen Schock von Diavendo absolvieren (Wie es dazu kam berichtetet HOGAPAGE hier).

Was die beiden jungen Führungskräfte davon erwarten? „Persönliche Weiterentwicklung“, schießt es aus beiden fast synchron heraus. Frau Maiwald wünsche sich zudem auch Methoden anzueignen, mit denen sie die Sichtweisen ihres Gegenübers besser verstehen und adäquat darauf reagieren kann. Und Frau Händel ergänzt: „Ich möchte mehr über mich selbst und mein Verhalten lernen, um dieses gewinnbringend für das Unternehmen einsetzen zu können.“

Alltagsherausforderungen begegnen

Steffen Schock hat zu diesem Zweck mit jeder Coaching-Teilnehmerin ein eigenes Persönlichkeitsprofil erarbeitet, denn dieses so der Fort- und Weiterbildungsprofi „bestimmt unsere Handlungsweisen und zeigt ganz klar, wo die beiden Damen in Ihrer Form als Führungskraft stehen.“ Anhand des Profils können dann bestimmte Verhaltensstrukturen analysiert, eingeordnet sowie deren Ursache dementsprechend angegangen werden.

„Es geht darum, andere Sichtweisen zu verinnerlichen und kommt also auf die Zusammenarbeit eines jeden an“, so Frau Händel.

v. l. n. r.: Antonia Händel, Lukas Petry und Melissa Maiwald (Foto: © Der Blaue Reiter)
v. l. n. r.: Antonia Händel, Lukas Petry (Personalverantwortlicher) und Melissa Maiwald (Foto: © Der Blaue Reiter)

Persönliche und berufliche Weiterentwicklung

Das bisherige Resümee der beiden Eventexperten? „Es ist spannend, Alltagssituationen derart zu analysieren. Probleme zu erkennen, zu verstehen und immer wieder Schlüsselerlebnisse zu erfahren“, bringen es Frau Händel und Frau Maiwald auf den Punkt. Sie waren zudem überrascht, wie ähnlich sie in bestimmten Sichtweisen sind, sich aber dennoch bestimmten Situationen auf unterschiedliche Art und Weise annähern – „dadurch ergänzen sie sich perfekt“, so auch Steffen Schock, der immer wieder begeistert von den Sichtweisen und Methoden der beiden war.

Persönlich wie auch berufsbezogen hat das Coaching die beiden Nachwuchskräfte „nachhaltig weitergebracht“, wie sie sagen. „Die Methodik, Probleme zu analysieren und anzugehen können wir nun wunderbar auf andere Situationen in unserem Hotelalltag adaptieren“, lautet das Resümee von Antonia Händel und Melissa Maiwald, die sich ganz herzlich für das kreative, informative und zielführende Coaching bedanken.

Nachwuchsförderung

Das Coaching von Diavendo war Bestandteil der Auszeichnung des Blauen Reiters mit der Zertifizierung „Exzellente Ausbildung in der Hotellerie“, die die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) jedes Jahr an besonders für den Nachwuchs engagierte Betriebe in der Hotellerie verleiht. Die nächste Auszeichnung wird im Rahmen der Herbsttagung der HDV im kommenden November verliehen.

(KG)

Weitere Themen