Nachwuchsförderung

Leipzig vergibt wieder Ausbildungspreis

Motive der Plakat-Kampagne „Leipzig Ambassadors“
Motive der Plakat-Kampagne „Leipzig Ambassadors“ (Foto: © PITCH THIS.!)
Damit der sächsischen Stadt nicht die Fachkräfte im Tourismus ausgehen, startet sie auch in diesem Jahr wieder mit ihrer Ausbildungs-Kampagne „Leipzig Ambassadors“. Gesucht werden die Stars der Branche von morgen. Die Bewerbungen starten ab jetzt. 
Mittwoch, 29.05.2024, 13:33 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Die Tourismuswirtschaft der Stadt Leipzig ist vielfältig und abwechslungsreich. Die Metropole ist ein beliebtes Reiseziel in Deutschland und benötigt daher viel Fachpersonal, um allen Besuchern gerecht zu werden.  

Kampagne gegen Fachkräftemangel

Die 2023 erstmals ausgelobte Fachkräfte- und Imagekampagne „Leipzig Ambassadors“ soll Personalmangel begegnen, engagierte Auszubildende und Unternehmen würdigen, Ideenreichtum und Attraktivität der lokalen Tourismusbranche zeigen.

Sie startet ab sofort mit dem Preiswettbewerb und endet im November 2024 mit einer Image-Kampagne an öffentlichen Standorten in Leipzig.

Der zunächst ausgeschriebene Preis richtet sich sowohl an Auszubildende im Tourismussektor als auch an ausbildende Unternehmen. An die Berufsstarter wird der „Azubi-Star“ in den Kategorien Hotellerie, Gastronomie sowie Reise/Touristik/Event verliehen. Jeder dieser Preisträger erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Die „Stars“ der Branche werden gesucht

Unternehmen haben die Möglichkeit, sich als „Star-Arbeitgeber“ in denselben Kategorien zu bewerben. Die Gewinner-Unternehmen erhalten kein Preisgeld, sie werden werbewirksam in die nachgelagerte Image-Kampagne integriert. 

Gefragt sind innovative Ideen für die Branche sowie herausragende Konzepte zur Gewinnung von Auszubildenden: „Star-Arbeitgeber“ sollten besondere Angebote zur Berufsorientierung, eine exzellente Ausbildungsorganisation, eine außergewöhnliche Arbeitsplatzgestaltung oder ausgefallene Konzepte zur Gewinnung von Auszubildenden vorweisen können.

„Azubi-Stars“ können ihre besonderen Ideen, hohes Engagement, Arbeitseinsatz oder auch ehrenamtliche Tätigkeiten im Bereich des Tourismus einreichen.

Initiative verschiedener Träger

Die Bewerbung erfolgt online. Bewerbungsschluss ist der 25. August 2024. Danach entscheidet eine Fachjury. Ausgezeichnet werden die „Leipzig Ambassadors 2024“ voraussichtlich Anfang Oktober im Rahmen einer Preisverleihung. 

Im November wird die Image-Kampagne dann Leipziger Tourismus-Gesichter unter anderem auf Plakaten an stark frequentierten Standorten in Leipzig präsentieren.

„Leipzig Ambassadors 2024“ ist eine gemeinsame Initiative des Dehoga Sachsen e. V., der IHK zu Leipzig, dem Referat Beschäftigungspolitik der Stadt Leipzig und der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

(Leipzig Tourismus und Marketing/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Markus Lötzsch, Angela Inselkammer, Johannes Komm und Dr. Markus Gruber
Nachwuchsarbeit
Nachwuchsarbeit

Johannes Komm zum Bayerischen Ausbildungsbotschafter ernannt

Das Gut Ising hat die Nachwuchsarbeit schon lange im Fokus. Die Ernennung von Johannes Komm zum Dehoga Bayern Ausbildungsbotschafter zeigt, wie sehr sich auch die Mitarbeiter des Hotels persönlich für die Ausbildung junger Talente engagieren.
Das Ibis Hotel in Konstanz liegt nur wenige Gehminuten vom Bodensee entfernt (Foto: ©ibis Hotel Konstanz)
Ausbildung
Ausbildung

ibis Hotel Konstanz: Nachwuchs-Offensive

Die Gewinnung und Förderung von Nachwuchskräften sind für die Hospitality-Branche enorm wichtige Themen. Am Bodensee geht Ibis deshalb jetzt gezielt auf Menschen zu und bietet hohe Anreize für einen Job oder Ausbildungsplatz.
Oskar und Tim
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Junge Talente sind temporär Küchenchefs bei den Platzl Hotels

Früh übt sich, was ein Meister werden will – frei nach Schillers Helden-Motto haben die Platzl Hotels zwei Nachwuchs-Talenten große Verantwortung übertragen.
Das Nachwuchs-Projekt „klassengastro“ hat die Richard-Beglinger-Auszeichnung erhalten.
Auszeichnung
Auszeichnung

„Klassengastro“: Innovatives Projekt zur Förderung des Gastronomie-Nachwuchses ausgezeichnet

Die Gastronomie hautnah erleben – dies wird Schülern im Berufswahljahr durch das Nachwuchsprojekt „klassengastro“ ermöglicht. Unter fachkundiger Anleitung übernehmen sie hierbei für einen Abend die Führung eines Restaurants. Das außergewöhnliche Projekt wurde nun mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. 
"Talentschmiede" im Frankfurt Marriott Hotel
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Talentschmiede 2023: Nachwuchshoteliers auf dem Weg zum Erfolg

Über die eigene Karriere nachdenken und sich inspirieren lassen – bei der „Talentschmiede“ wird der Nachwuchs gezielt mit der eigenen Zukunft konfrontiert. Ausgewählte Nachwuchshoteliers hatten auch in diesem Jahr die Möglichkeit, mehr über die Karrieremöglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven bei Marriott International zu erfahren und ihr Netzwerk auszuweiten.