Umstrukturierung

Hotelberater Schollen stellt Weichen für die Zukunft

Das Team der Schollen Hotelentwicklung hat sich neu strukturiert und verstärkt: Gründer Christian Schollen stellt damit die Weichen für die nächste Berater-Generation.    

Freitag, 08.04.2022, 10:04 Uhr, Autor: Martina Kalus
v.l.: Niels Falkenstein, Christian Schollen und Frank Becker. (Foto: © Schollen Hotelberatung)

v.l.: Niels Falkenstein, Christian Schollen und Frank Becker. (Foto: © Schollen Hotelberatung)

Der Name Schollen steht seit Jahrzehnten für professionelles Consulting auf dem deutschen Hotelmarkt. „Ich möchte jetzt im operativen Geschäft kürzertreten und freue mich sehr, dass wir die Voraussetzungen dafür schaffen konnten, unser Knowhow und die Marke Schollen in die Zukunft zu transportieren“, so Christian Schollen über den Veränderungsprozess. Die Unternehmensaktivitäten werden dabei unter der neuen Firma Schollen Hotelberatung GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf von den bewährten Kräften fortgesetzt und um zusätzliche Expertise erweitert.

„Ich bringe mich dabei als Senior Advisor mit meiner Markterfahrung und meinen Branchenkontakten weiter aktiv ein“, verspricht Schollen, der die Regie aber an die geschäftsführenden Gesellschafter Niels Falkenstein und Frank Becker übergibt. „Wir arbeiten mit Christian Schollen seit 15 Jahren eng zusammen und freuen uns, dass jetzt in leitender Funktion fortsetzen zu können“, kommentiert Niels Falkenstein den Stabwechsel. Und auch Frank Becker rückt den Faktor Kontinuität in den Fokus: „Wir wollen unter dem Schollen-Label weiter Vertrauen, Qualität, Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit als Kernwerte leben“.

Falkenstein und Becker, die gemeinsam mit Christian Schollen auch Autoren des viel beachteten „Hotelmarkt Report NRW“ sind, tragen künftig das Kerngeschäft in Form der Beratung rund um den gesamten Lebenszyklus von Hotelimmobilien. Gleichzeitig stoßen zwei neue Gesichter als Gesellschafter zum Team, die das Schollen-Beratungsspektrum um wichtige Facetten ergänzen: Jens Cornils bringt als routinierter Steuerberater und Unternehmensberater ausgewiesenes Knowhow bei Fragestellungen rund um Finanzierung, Steuern, Kapitalbeschaffung, Restrukturierung und Nachfolgeregelungen ein. Mit Daniel Brockmann ist zudem jetzt ein erfahrener Bau-Ingenieur an Bord, der Projektsteuerung und Controlling bei Hotelneubauten und Erweiterungsmaßnahmen zu einem weiteren Baustein des Schollen-Portfolios macht. Im komplexen Geschäftsfeld der Hotel-Immobilien können Kunden unter dem vergrößerten Dach der neuen Schollen Hotelberatung damit künftig auf noch mehr Expertise aus einer Hand bauen.

(Schollen/MK)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen