Ausbildungsmaßnahme

Hotel-Azubis tauschen Rollen mit den Gästen

Dieser Tage starteten sieben neue Auszubildende des Hotels Severin*s Resort & Spa auf Sylt mit einem ganz besonderen Onboarding-Programm. Sie waren angehalten, das Haus erst einmal aus der Sicht der Gäste kennenzulernen.

Freitag, 13.09.2019, 10:01 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Gruppe Azubis vor einem Hotel

Sieben junge Azubis begannen ihre Ausbildung in einem Sylter Hotel mit einem ungewöhnlichen Programm: Als „Hotelgäste“ sollten Sie sich ein realistisches Bild der späteren Umstände und Arbeitsschritte machen. (pressence.net)

Wie kann man seinen zukünftigen Job in der Hotellerie wohl besser kennenlernen, als diesen aus der Sicht der Gäste zu erleben? Dies dachte sich wohl auch das Severin*s Resort & Spa auf Sylt und hat eine ungewöhnliche Azubi-Maßnahme gestartet. Anfang September starteten sieben neue Auszubildende des Hotels mit einem ganz besonderen Onboarding-Programm an ihrer neuen Arbeitsstätte. Die jungen Azubis begannen ihre Lehre als Hotel- und Restaurant-Fachmann sowie in der Küche, während  ein Student des dualen Studiengangs Hotelfach hier seinen Praxisteil absolviert. In der ersten Zeit waren die Azubis schließlich eingeladen, das Fünf-Sterne-Haus aus dem Blickwinkel des Gastes kennenzulernen. So fand zum Beispiel das Mittagessen im Restaurant Hoog statt, das gehobene regionale Produkte in nordischem Ambiente bietet; zum legeren Abendessen im Tipken’s erlebten die Neulinge das Sharing-Konzept mit einer Auswahl unterschiedlicher Gerichten zum Teilen. Zu späterer Stunde konnten die sieben ihre Zeit schließlich noch im geräumigen Spa mit Schwimmbad, Sauna und Fitnesscenter verbringen.

Azubis übernachten in den Gästezimmern

Um das Gast-Erlebnis abzurunden, verbrachten jeder der neuen Mitarbeiter die Nacht in einem der gemütlichen und großzügigen Gästezimmer, Frühstück im Tipken’s am nächsten Morgen inklusive.

Letztendlich gab es noch eine umfassende Hausführung nicht nur im Severin*s in Keitum, sondern auch im Schwesterhotel Landhaus Severin*s Morsum Kliff. Abgerundet wurde das Programm mit ersten Trainings, Vorstellung der Abteilungen und den wichtigsten Unterweisungen vorab. Für die nächsten zwei Wochen bekommt jeder Azubi einen Paten aus dem Team zur Seite gestellt, der parallel Dienst hat und für alle Fragen und Problem als erster Ansprechpartner fungiert. Mit diesem ungewöhnlichen Start sollen die sieben Neulinge in optimaler Weise auf ihre neue Arbeitsstätte eingestimmt werden.

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse gibt es auch jede Menge spannender Jobs im Tätigkeitsfeld Ausbildung/Lehre

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen