Events

Genusss-Workshop mit Sternekoch war voller Erfolg

Starkoch Armin Karrer lud zum großen Genuss-Workshop nach Stuttgart ein. Von 1.000 Bewerbern wurden schließlich 12 Teilnehmer ausgelost, die von Karrer in der Kochkunst unterwiesen wurden.

Dienstag, 13.10.2020, 15:02 Uhr, Autor: Thomas Hack
Die Gewinner des Genussfestivals

Auf dem Stuttgarter Genuss-Workshop wurden 12 glückliche Teilnehmer ausgelost, die Sternekoch Armin Karrer über die Schulter schauen durften. (©obs/tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG/tegut… / Jan Potente)

Die Veranstaltung war einmalig, das Interesse laut den Veranstaltern enorm: 1.000 Hobbyköche aus dem Großraum Stuttgart hatten sich für das Genussfestival mit Sternekoch beworben und wollten dabei sein – und es gab nur 12 Plätze zu vergeben. An den Start gingen schließlich Adisa Giere, Emma von Bergenspitz, Kai Katzschner, Regine Schminke, Sebastian Eismann (alle Stuttgart), sowie Andrea Blum (Schwaikheim), Angela Loriaux (Birkenfeld), Anja Kalischke-Bäuerle (Esslingen), Juliane Haller (Rastatt), Sandra Haupt (Reutlingen), Sophian Guidara (Fellbach) und Verena Moosmann (Zuffenhausen).

Vier-Gänge-Menu mit der Handschrift eines Sternekochs

Diese zwölf Gewinner bekamen im Rahmen dieses exklusiven Genuss-Workshops bislang nie erlebte Einblicke in die Arbeit eines Sternekochs, in diesem Falle Armin Karrer. Der Workshop, der vom Lebensmitteleinzelhändler tegut… aus dem hessischen Fulda initiiert worden war, sollte den Teilnehmern zeigen, wie man aus frischen, regionalen Zutaten ein bodenständiges Vier-Gänge-Menü zaubern kann, das die besondere Handschrift eines Sternekochs trägt.

Gemeinsames Einkaufen im Vorfeld

Armin Karrer hat sein Handwerk bei den besten Köchen der Welt gelernt – unter anderem Eckhart Witzigmann und Heinz Winkler. Seit 23 Jahren ist Karrer mit einem Michelin-Stern dekoriert. Er steht für eine gehobene, aber gleichzeitig authentische Kochkunst, die er den zwölf Hobbyköchen in der Veranstaltung vermitteln konnte. Aber nicht nur das: Der Starkoch hat mit seinen Gästen nicht nur zusammen gekocht, sondern war mit ihnen vor dem Workshop gemeinsam einkaufen, um den Gewinnern auch hier schon Tipps und Tricks für die Auswahl guter Lebensmittel an die Hand zu geben. „Am Ende eines gelungenen Abends waren sich alle einig, viel gelernt zu haben und mit einem neuen Blick auf Lebensmittel auch zu Hause neue kreative kulinarische Ideen ausprobieren zu wollen. (ots/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen