Österreich Wein Marketing

Chris Yorke folgt auf Willi Klinger

Bei der Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) kommt es zu einem Wechsel an der Spitze: Nach dem Rückzug von Willi Klinger soll der gebürtige Brite Chris Yorke ab 2020 die Geschäfte führen.

Donnerstag, 13.06.2019, 11:16 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Chris Yorke

Chris Yorke soll ab 1.1.2020 die Geschicke der Österreich Wein Marketing GmbH leiten. (© New Zealand Wine)

Nachdem der amtierende Geschäftsführer Mag. Wilhelm Klinger im Dezember vergangenen Jahres seinen geordneten Rückzug von der Spitze der ÖWM angekündigt hatte, wurde nach einem gründlichen Auswahlprozess nun sein Nachfolger gewählt. Chris Yorke wird die Geschicke der Servicegesellschaft für die österreichische Weinwirtschaft ab 2020 leiten. Yorke beginnt mit der Einarbeitungsphase an der Seite von Willi Klinger bereits im Oktober dieses Jahres.

Geboren wurde Yorke 1965 in Großbritannien, wo er auch sein BWL-Studium absolvierte. Nach mehreren Stationen bei internationalen Konzernen (u. a. Sony, American Express oder Roche Pharma) ist er seit 2004 als Global Marketing Director, New Zealand Winegrowers, Auckland/Neuseeland tätig, wo er für die Förderung der weltweiten Vermarktung neuseeländischen Weins bei der Dachmarketingorganisation der neuseeländischen Weinerzeuger verantwortlich ist.

Der designierte ÖWM-Geschäftsführer Chris Yorke: „Ich habe die österreichische Weinbranche schon immer für ihre hochwertigen Weine bewundert, kenne dieses wunderschöne Land und freue mich außerordentlich auf diese Aufgabe. Die Österreich Wein Marketing genießt einen ausgezeichneten Ruf für hervorragende Initiativen im Inland wie auch in Übersee. Ich freue mich sehr darauf, mich dem Team anzuschließen, in den Austausch mit den Weinbauern und Winzern zu treten und zu dieser spannenden Wachstumsphase für den österreichischen Wein beizutragen.“

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen