Kanzlerküche

Merkel sucht für 2.800 Euro neuen Koch

Das Küchenteam der Bundeskanzlerin reicht für die steigende Gästeanzahl im Bundeskanleramt nicht mehr aus. Angela Merkel will deshalb einen zusätzlichen Koch einstellen. Bruttogehalt: 2.800 Euro im Monat.

Donnerstag, 03.01.2019, 09:32 Uhr, Autor: Thomas Hack
Kanzlerin Angela Merkel mit mehreren Köchen in einer Küche

Zukünftig sollen sich zwei Köche, einer Küchenhilfe und acht Servicekräfte um das leibliche Wohl der Kanzlerin und ihrer Gäste sorgen. (© dpa)

Die Gäste im Berliner Kanzleramt werden zunehmend mehr – und dies hat verschiedenen Medienberichten nun auch Konsequenzen für das Arbeitsvolumen in der dortigen Küche: Bundeskanzlerin Angela Merkel suche ab sofort einen zweiten Vollzeit-Koch, wie es zunächst seitens der BILD-Zeitung hieß. Damit wäre dieser die Nummer 11 im Küchenteam der Hausherrin – nach einem weiteren Koch, einer Küchenhilfe und acht Servicekräften, die sich um das leibliche Wohl der Kanzlerin und ihrer Gäste sorgen. „Die Aufgaben haben zugenommen“, sagte in diesem Zusammenhang ein Regierungssprecher gegenüber der BILD-Zeitung. Ihm zufolge gäbe es wesentlich mehr Empfänge und festliche Restaurantveranstaltungen in der Berliner Regierungszentrale.

„Es ist absehbar, dass Anzahl und Umfang der über den ganzen Tag verteilten bewirteten Veranstaltungen auch künftig auf hohem Niveau bleiben werden“, hieß es bezüglich der Berliner Aufrüstungspläne weiter. Doch der Fachkräftemangel ist offensichtlich bis ins Bundeskanzleramt zu spüren: Die Stelle musste mehrere Wochen lang öffentlich ausgeschrieben werden. Den künftigen Koch erwartet den Pressesprechern zufolge neben dem ungewöhnlichen Arbeitsplatz ein Monatsgehalt von rund 2800 Euro brutto. (dpa/nikos-weinwelten/BILD)

P.S.: Auch in der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse findet man zahlreiche Jobs für Köche

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen