Aktionstag

Girls‘Day und Boys’Day in der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen

Im April finden wieder bundesweit der Girls‘Day und der Boys‘Day statt, ein Aktionstag zur Berufsorientierung für junge Menschen. Die Unternehmensgruppe Prinz von Hessen bietet spannende Einblicke in die einzelnen Berufsbilder.

Freitag, 11.03.2022, 08:00 Uhr, Autor: Christian Schmitz-Linnartz
Auszubildende im Service im Schlosshotel Kronberg

Auszubildende Service im Schlosshotel Kronberg (Foto © Michael Holz)

Heute schon an morgen denken: Nachwuchsförderung ist bei der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen seit jeher eine Herzensangelegenheit. Die Aktionstage Girls‘Day und der Boys‘Day nutzen die Verantwortlichen der beteiligten Betriebe auch in diesem Jahr wieder, um Aufmerksamkeit für neue Berufsfelder zu wecken.

Schlosshotel Kronberg

Das Luxusdomizil im Taunus zählt zu den bekanntesten Hotels in ganz Deutschland. Die Visitenkarte des Hauses ist das gastronomische Angebot, das weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt ist. Während des Girls‘Days und Boys‘Days ermöglicht das Schlosshotel Kronberg drei interessierten Schülerinnen und Schülern einen Tag hinter den Kulissen des Luxushotels. Jungs haben z.B. die Chance, dem Team in der Patisserie bei der Zubereitung von Süßspeisen über die Schulter zu blicken. Mädchen gewinnen einen Einblick in die Hotelküche und begleiten für einen Tag das Team um Küchenchef Christoph Hesse.

 Hotel & Restaurant Ole Liese

Auch das Hotel & Restaurant Ole Liese auf Gut Panker nimmt sich Zeit für den Nachwuchs: Während die Jungen im Service schnuppern können, bietet der Girls‘day vier freie Slots in der Küche an. Die „Girls“ lernen von niemand Geringerem als Sternekoch Volker Fuhrwerk, während die Jungs beim Eindecken der Tische ihre Liebe zum Detail und beim Kontakt mit den Gästen den Aspekt der Gastfreundlichkeit entdecken.

Weingut „Prinz von Hessen“

Nicht zuletzt bietet das unternehmenseigene Weingut „Prinz von Hessen“ im Rheingau hinsichtlich des Girls‘Day spannende Einblicke in die Welt des Weines. Drei Teilnehmerinnen begleiten den Außenbetriebsleiter in die Weinberge, helfen dem Kellermeister und unterstützen die Mitarbeiter im Vertrieb. So bekommen die jungen Frauen in Begleitung von Weinguts-Direktorin Bärbel Weinert, die den Teilnehmerinnen während des Schnuppertags mit Rat und Tat zur Seite steht, einen detaillierten Überblick über den Lehrberuf der Winzerin.

Die Anmeldung ist einfach

Die verschiedenen, kostenfreien Angebote stehen allen interessierten Mädchen und Jungen in der jeweiligen Region offen, richten sich aber verstärkt an die höheren Klassenstufen. Die Anmeldung erfolgt online über die offiziellen Seiten für den Girls’Day und den Boys’Day. Unter dem Menüpunkt „Radar – Angebot finden“ auf der entsprechenden Startseite geht es zu den teilnehmenden Betrieben.

(Prinz von Hessen/CSL)

Weitere Themen