Projekt

Schüler übernehmen ein Restaurant

Junge Menschen für eine Berufslehre in der Gastronomie begeistern – das ist das Ziel des Projekts „klassengastro“. Im Rahmen dessen haben einige Schüler nun die Kontrolle in einem Schweizer Hotelrestaurant erhalten.

Mittwoch, 16.11.2022, 11:38 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Schüler bei der Einweisung

In der Swiss Alpine Lodge auf dem Rinderberg lernten die Schüler der Volksschule Zweisimmen unter anderem, wie man eine Bestellung aufgibt. (Foto: © Gastro Oberland West)

Das Projekte wurde bereits im vergangenem Jahr von Gastro Oberland West lanciert. Am 26. und 27. Oktober war es dann endlich soweit: Im Rahmen des Projektes übernahmen 23 Schüler der 8. Klasse der Volksschule Zweisimmen die Swiss Alpine Lodge auf dem Rinderberg. Eltern, Lehrpersonen und zahlreiche Gäste begeisterten sie dabei mit einem feinen Menü und hervorragendem Service.

Ziel von „klassengastro“ ist es, Schülern im Berufswahlalter, die Berufsbilder der Gastronomie hautnah erleben zu lassen und sie so für eine gastronomische Berufslehre zu begeistern. Dafür übernehmen sie, unter fachkundiger Anleitung, für einen Tag die Führung eines ganzen Restaurants und verwöhnen die Gäste im Service und in der Küche.

Schüler am Werk

Zu Beginn des Schülerevents gab es eine Betriebsführung mit Einblick in jede Abteilung der Swiss alpine Lodge und eine kurze Vorstellung der verschiedenen Berufsbilder im Seminarraum. Anschließend durften die Kinder sich professionell ankleiden und gemeinsam mit dem Küchenchef und Restaurantleiter ans Werk gehen.

Als Dank für ihr großes Engagement erhielten die Kinder nach vollbrachter Arbeit ein Präsent sowie ein Rinderberg-Zertifikat ausgestellt. Und natürlich gab es von den zufriedenen Gäste ein wohlverdientes Trinkgeld für die Klassenkasse, die durch Gastro Oberland West ebenfalls mit einem Zuschuss von 300 Schweizer Franken unterstützt wird.

(Gastro Oberland West/SAKL)

Weitere Themen