Digitalisierung

Neuer Bildungsgang an der WIHOGA Dortmund

Digitalisierung ist eine Geisteshaltung. Und diese möchte die WIHOGA Dortmund am Rombergpark den Teilnehmern ihres neuen Bildungsgangs „Digitalisierungs-Assistent/in“ vermitteln.

Montag, 06.12.2021, 08:33 Uhr, Autor: Martina Kalus
WIHOGA

Die Teilnehmer werden insbesondere vorbereitet, Digitalisierungsprozesse im Unternehmen umzusetzen. (Foto: © WIHOGA)

Die Absolventen unterstützen zukünftig Geschäftsleitungen bei der Analyse von bestehenden Geschäftsprozessen, denken konsequent aus der Sicht der Kunden bzw. Gäste und entwickeln neue optimierte Geschäftsmodelle. Insbesondere die Corona-Krise zwingt die Unternehmen beschleunigt zur Digitalisierung, und es gibt kein Zurück mehr. Videokonferenzen, elektronisch gespeicherte und unterschriebene Dokumente, Home Office, E-Commerce und die Plattform-Ökonomie sind nur einige Stichworte, die jede Branche jetzt schnellstmöglich innovativ und zukunftsorientiert aufstellen und die Arbeitswelt wandeln und optimieren wird.

Die Teilnehmer werden insbesondere vorbereitet, Digitalisierungsprozesse im Unternehmen umzusetzen, und zwar mit Hilfe moderner Projektmanagement-Methoden wie Design Thinking und SCRUM, aber auch mit geschulten teamorientierten Kommunikationsfähigkeiten gegenüber den Mitarbeitern. Der intensive, auf zwei Jahre angelegte Bildungsgang stellt eine spannende Mischung aus Betriebswirtschaft, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Projektmanagement dar. Im Stile eines dualen Studiums sind insgesamt 20 Praxiswochen in fünf Phasen bei Praxispartnerunternehmen der WIHOGA zu absolvieren.

Der erste Durchgang beginnt im August 2022. Infos und Details finden Sie hier.

(WIHOGA/MK)

Weitere Themen