Nachwuchs-Stern

Michelin-Stern für das Restaurant der Hotelfachschule Lausanne

Premiere für das „Berceau des Sens“ an der Ecole hôtelière de Lausanne: Erstmals hat der Guide Michelin auch das Restaurant einer Schule ausgezeichnet.

Freitag, 08.02.2019, 09:37 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Hotelfachschülerin flambiert im Restaurant eine Speise unter Aufsicht.

Im Restaurant der Hotelfachschule in Lausanne lernen die Schüler unter Praxisbedingungen – und sie machen ihre Sache offensichtlich mehr als nur gut. (© Aurélien Bergot)

Ein Novum im Guide Michelin Schweiz 2019: Mit dem „Le Berceau des Sens“ in der „Ecole hôtelière de Lausanne“ erhält weltweit erstmals das Restaurant einer Hotelfachschule einen Stern. Denn dieses Restaurant  steht auch regulären Gästen jeden Tag außer an den Wochenenden offen. 22 Studenten produzieren und servieren hier Menus für das Restaurant mit 80 Plätzen. Sie werden dabei von 7 Dozierenden betreut. Leiter ist Cédric Bourassin, der unter anderem bei Anne-Sophie Pic (Lausanne Palace) sowie bei der innovativen Familie Bras in Laguiole (Massif Central) sein Können perfektioniert hat. «Wir haben nicht explizit auf den Stern hingearbeitet. Primäres Ziel ist es, unsere Studenten optimal auszubilden. Diese wunderbare Auszeichnung ist jedoch eine Anerkennung unseres Strebens nach Exzellenz in allen Belangen im Dienste unserer Gäste. Ich bin natürlich entsprechend stolz auf diesen Meilenstein und danke der Jury von Guide Michelin für ihr Vertrauen », erklärt Cédric Bourassin anlässlich der Verleihung in Luzern.

„Diese Auszeichnung ist eine schöne Bestätigung für den exzellenten Ausbildungsstandard in der Schweizer Gastronomie und Hotellerie“, freut sich auch Ralf Flinkenflügel, der Direktor des Guide Michelin Schweiz. „Der fulminante Aufschwung der Topgastronomie in der Schweiz wird nicht zuletzt von einer Generation exzellent ausgebildeter, motivierter, zumeist junger Köche getragen“, so Flinkenflügel weiter.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen