Weiterbildung

Housekeeping Akademie expandiert

Die Gründerin der Housekeeping Akademie, Mareike Reis, nutzte die Sommerpause und erweitert nicht nur ihr Team: Ab Herbst bietet sie neue Trainingsprogramme und spezialisierte Lehrgänge an.

Freitag, 01.10.2021, 08:43 Uhr, Autor: Martina Kalus
Housekeeper mit frischen Handtüchern

Die Housekeeping Akademie erweitert ihre Trainings- und Workshop-Programme. (Foto: © Kalim/stock.adobe.com)

Als die ehemalige Hausdame, Betriebswirtin und Fachwirtin für Reinigungs- & Hygienemanagement (FIGR) die Housekeeping Akademie gründete, wollte Mareike Reis für den eher weniger beachteten Fachbereich innerhalb der Hotellerie fehlende Weiterbildungsmöglichkeiten entwickeln: „Es waren kaum qualifizierte Angebote in der D A CH-Region vorhanden. Vielleicht lag es auch an der zumeist stiefmütterlichen Behandlung des Housekeepings innerhalb der Hotellerie. Das durfte ich selbst jahrelang am eigenen Leib als leitende Hausdame erfahren. Doch ist es gerade das Hotelzimmer selbst mit der damit verbundenen Pflege und Hygiene, welches die eigentliche Grundlage der Hoteldienstleistung bildet. Somit sollte hier klar mehr Aufmerksamkeit investiert werden. Eine Erkenntnis, die mich dazu motivierte, die Idee einer spezialisierten Housekeeping Akademie ins Leben zu rufen“, so Mareike Reis.

Neue Trainings- und Workshop-Programme

Ein paar Jahre später stehen die Zeichen nun auf Expansion. Die Housekeeping Akademie verlegt die Zentrale in ein neues Büro, welches in Zukunft permanent besetzt ist. Darüber hinaus erweitert Gründerin Mareike Reis die Trainings- und Workshop-Programme für Mitarbeitende im Housekeeping. Neben individuell gestalteten On-the-Job-Schulungen vor Ort in den Hotelbetrieben entwickelte Mareike Reis mit ihrem Team mehrwöchige Intensivlehrgänge.

„Die Corona-Pandemie hat uns noch mehr gezeigt, dass wir regelmäßig in Mitarbeiter investieren müssen. Denn diese wertvollen Fachkräfte werden immer rarer. Mit ansprechenden Weiterbildungsmaßnahmen können wir ihnen nicht nur die verdiente Wertschätzung entgegenbringen: Wir geben ihnen neue Motivation und können sie so langfristiger an uns binden“, fügt Mareike Reis hinzu.

Die kostenfreie Housekeeping Community wächst ebenfalls stetig weiter. Initiatorin Mareike Reis hat sich zum Ziel gesetzt, für einen regelmäßigen Austausch der im Housekeeping-Bereich tätigen Mitarbeitenden in der DACH-Region eine eigene Community zu schaffen.

(Housekeeping Akademie/lifePR/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen