Auszeichnung

HOSCO kürt WIHOGA Dortmund zum „Top Ambassador 2017“

Seit 2016 gehört die WIHOGA Dortmund zu den zurzeit ca. 40 privilegierten Hotelfachschul-Mitgliedern („First Members“) des weltweiten digitalen Netzwerks HOSCO. Jetzt wurde die renommierte Schule in Paris beim „HOSCO Summit“ ausgezeichnet.

Dienstag, 04.07.2017, 10:10 Uhr, Autor: Markus Jergler
WIHOGA-Schulleiter Harald Becker (l.) freut sich über die Auszeichnung, die ihm von John Lohr, HOSCO-Director of Development (r.) in Paris übergeben wurde

WIHOGA-Schulleiter Harald Becker (l.) freut sich über die Auszeichnung, die ihm von John Lohr, HOSCO-Director of Development (r.) in Paris übergeben wurde. (Foto: © WIHOGA)

Die WIHOGA ist die einzige Hotelfachschule mit dem First Member-Status in Deutschland und als „Botschafter“ permanent bestrebt, neue Studierende und Schüler, andere Hotelfachschulen und vor allem Arbeitgeber der Hospitality Branche zu rekrutieren.

HOSCO ist ein Startup-Unternehmen mit Sitz in Genf, das 2011 von Absolventen der Hotelfachschule Lausanne, Olivier Bracard Magraner und Carl Julien gegründet wurde und Büros in Genf, Barcelona und Dubai hat. Mit inzwischen ca. 40 Mitarbeitern wird konsequent das Ziel verfolgt, „the world’s leading hospitality network“ zu werden. Die Wachstumsraten dieses spannenden Unternehmens sind enorm; aktuell sind ca. 120.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mehr als 2.100 Arbeitgeber und mehr als 160 Schulen weltweit registriert, und es werden mehr als 33.000 offene Stellen inkl. Praktika präsentiert. Und HOSCO expandiert weiter. Vor wenigen Wochen erhielt das Startup insegsamt 7 Millionen Schweizer Franken Risikokapital für den weiteren Ausbau des Netzwerks nach Asien, Afrika, Australien und Amerika sowie für die dafür erforderlichen IT-Investitionen.

HOSCO ist weit mehr als eine Plattform zum Auffinden von Jobs, es ist eine Community von engagierten Profis in Hotellerie und Gastronomie weltweit geworden. HOSCO dient den in dieser Branche Beschäftigten als One-Stop-Website, über die nahezu alle Branchen-Informationen fließen, Bewerbungsprozesse abgewickelt werden und die gesamte Alumni-Betreuung der Hotelfachschulen abläuft. (MJ)

 

Weitere Themen