Zusammenarbeit

25hours Hotels und Deutsche Hotelakademie starten Kooperation

Ein Team von Fachtutoren aus dem Gastgewerbe
Ein Team von Fachtutoren aus dem Gastgewerbe steht allen Teilnehmern jederzeit persönlich und fachkompetent zur Seite. (Foto: © DHA)
Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bildet Fachkräfte im Gastgewerbe weiter und begleitet Unternehmen der Branche als Bildungspartner. Nun gehen auch die Hotelkette 25hours Hotels eine Bildungspartnerschaft mit der DHA ein.
Donnerstag, 02.03.2023, 12:43 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Berufliche Weiterbildung hat eine hohe Relevanz für Beschäftigte – das zeigt auch eine Umfrage von HR Pepper und der Bitkom Akademie in 2022 unter 1.300 Fach- und Führungskräften. Danach wird Weiterbildung sowohl für die Wahl des Arbeitgebers (84 Prozent) als auch für die persönliche Entwicklung (89 Prozent) als bedeutend betrachtet. Eine seit Jahren steigende Nachfrage verzeichnet auch die Deutsche Hotelakademie (DHA).

„Eine berufsbegleitende Weiterbildung öffnet den Mitarbeitern Türen ins Management oder vermittelt ihnen das Fachwissen, das sie für eine Laufbahn als Experten benötigen. Wenn wir als Arbeitgeber unser Team in ihrer Entwicklung unterstützen, erhöhen wir die Zufriedenheit, Motivation und Bindung“, erklärt Patrick Moreira, General Manager des 25hours Hotel HafenCity und 25hours Hotel Altes Hafenamt.

Was ist das Bildungsangebot der DHA?

Das Bildungsangebot der DHA ist breit gefächert, mit Lehrgängen, die sowohl auf IHK- als auch akademieeigene Abschlüsse vorbereiten und alle gastgewerblichen Bereiche abdecken: von der Hotellerie über Food & Beverage, Angeboten im Bereich Wein sowie Führung und Human Resources. Zu den Lehrgangsklassikern, die auf Managementaufgaben vorbereiten, zählen unter anderem die Lehrgänge zum Hotelbetriebswirt, Fachwirt im Gastgewerbe, F&B Manager und Küchenmeister.

„Alle DHA-Lehrgänge lassen sich durch unser ‚Blended Learning‘-Konzept gut mit dem Berufsalltag im Gastgewerbe vereinbaren“, erklärt Anja Eigen, Sprecherin der DHA. Die unmittelbare Umsetzung des Gelernten sichere den Lernerfolg. „Mit unserem flexiblen Online-Lernsystem können unsere Teilnehmer parallel zum Studium weiterhin praktische Berufserfahrungen sammeln und das Erlernte direkt im Arbeitsalltag anwenden“, führt Eigen aus.

Über die Deutsche Hotelakademie

Die DHA bietet berufsbegleitende Weiterbildungen und offene Trainings für Fachkräfte aus der Hotellerie und Gastronomie an. Branchenexperten vermitteln aktuelles, praxisorientiertes Fachwissen, das die Teilnehmer direkt im beruflichen Alltag einsetzen können.

Parallel zum Job erwerben die Teilnehmer die Kenntnisse, die sie für ihre berufliche Weiterentwicklung oder Spezialisierung benötigen. Durch die starke Branchenvernetzung der Akademie profitieren die Teilnehmer von zahlreichen Netzwerkveranstaltungen, aktuellen Trendvorträgen und Brancheninitiativen.

(DHA/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Sven Liebert und Swantje Lehners
Kooperation
Kooperation

Futouris, KlimaLink und DKT vereinen Kräfte für mehr Klimaschutz in der Tourismusbranche

Die Treibhausgasemissionen in der Tourismusbranche sollen reduziert werden. Das ist das Ziel der Nachhaltigkeitsinitiative Futouris, der Plattform KlimaLink und des Deutschen Klimafonds Tourismus (DKT). Seit Herbst 2023 kooperieren die drei Organisationen im Rahmen der Nationalen Plattform Zukunft des Tourismus und darüber hinaus.
DQuadrat Living bleibt offizieller Partner und Namensgeber der Einlaufkinder in der MHPArena.
Partnerschaft
Partnerschaft

DQuadrat Living bleibt Namensgeber der Riesen-Einlaufkinder

In Zusammenarbeit mit den MHP Riesen Ludwigsburg tritt DQuadrat Living seit dem vergangenen November als offizieller Partner und Namensgeber der Einlaufkinder in der MHPArena auf. Nach einer erfolgreichen Auftaktsaison gibt es nun erfreuliche Nachrichten: die Zusammenarbeit bleibt unverändert bestehen. 
Erik Friemuth ist der CEO bei Premier Inn
Zusammenarbeit
Zusammenarbeit

Kooperation zwischen Premier Inn und Lechner Group

Die beiden Unternehmen haben eine Partnerschaft für modularen Hotelbau vereinbart. Den Auftakt wird ein Premier Inn in Eschborn bilden. Dank eines innovativen Bauverfahrens sollen die gemeinsamen Projekte schnell und kostengünstig umzusetzen sein. 
David Etmenan, CEO & Owner Novum Hospitality und Elie Maalouf, Chief Executive Officer von IHG Hotels & Resorts (Foto: © Novum Hospitality)
Zusammenarbeit
Zusammenarbeit

IHG und Novum Hospitality verkünden Kooperation

Einer der größten privaten Hotelbetreiber Deutschlands arbeitet in Zukunft mit dem britischen Unternehmen InterContinental Hotels zusammen. Damit verdoppelt sich die Präsenz der Briten hierzulande. 
Spannender Erfahrungsaustausch in Südtirol zwischen den Präsidien des Hoteliers- und Gastwirteverbands Südtirol (HGV) sowie dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern. (Foto: © HGV)
Erfahrungsaustausch
Erfahrungsaustausch

Dehoga Bayern und HGV Südtirol intensivieren Zusammenarbeit

Gemeinsam stark: Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern und der Hoteliers- und Gastwirteverband Südtirol (HGV) intensivieren ihre Zusammenarbeit, um die Hotellerie und Gastronomie zu stärken.
Partnerschaft
Partnerschaft
Partnerschaft

Nhow Hotels kooperiert mit der Hertha BSC eSport-Akademie

Ausgeruht an die Konsole: Die nhow Hotels sind neuer Partner der Hertha BSC eSport-Akademie. Deren Gaming-Profis werden künftig zu den e-sportlichen Wettbewerben in einem der nhow Hotels übernachten.
Achat Hotels
Kooperation
Kooperation

Achat Hotels unterstützen die German Football League

Die Achat Hotels haben eine Partnerschaft mit dem GFL Ligaverbund geschlossen. Durch die Zusammenarbeit sollen optimale Bedingungen für Sportler und Fans geschaffen werden.
V. l. n. r.: Kathrin Willhardt (Transgourmet), Maria Oehler (Domino's) und John Harney (Domino's)
Kooperation
Kooperation

Transgourmet und Domino’s Pizza setzen Partnerschaft fort

Die gemeinsame Erfolgsgeschichte geht weiter: Transgourmet Deutschland und Domino’s Pizza Deutschland setzen ihre langjährige Partnerschaft fort und haben einen Liefervertrag bis zum Jahr 2029 abgeschlossen. Ein großer Deal für beide Seiten.