Meiko: M-iClean HXL-Effizienz und Ergonomie in der Spülküche

Meiko M iClean

Foto: Meiko

von Daniela Müller
Montag, 05.03.2018

Auf der diesjährigen Internorga wird das baden-württembergische Traditionsunternehmen die Erfolgsgeschichte fortführen und der M-iClean H neue Dimensionen verleihen. Die bisherigen Vorteile erfahren dadurch einen weiteren Schub. Statt in einem, wird in zwei Körben für brillantes Geschirr und Küchenequipment gesorgt. Der Spülprozess wird noch schneller vonstattengehen und ergonomische Aspekte werden noch mehr ins Gewicht fallen, denn die XL-Haube bewegt sich federleicht durch sanftes Antippen. Joachim Föhr, Geschäftsführer der Föhr Event-Catering & Service GmbH, bringt es auf den Punkt: »Die Arbeit geht dank der Haubenautomatik viel angenehmer von der Hand, und auch das Raumklima hat sich deutlich verbessert, da kaum Wasserdampf entweicht. Neben dem sehr guten Spülergebnis besticht die Maschine durch ihre leise Arbeit – ein hoher Lärmpegel in der Küche ist Stress pur und auch die Kommunikation leidet darunter. Das ist überhaupt kein Problem mehr.

Artikel teilen:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Überzeugt? Dann holen Sie sich das HOGAPAGE Magazin nach Hause!