Gourmet Gallery
Fotos: Frankfurter Buchmesse / Alexander Heimann / Peter Hirth / Anett Weirauch; fotolia.com: andrej_sev, striZh; iStockphoto

Gourmet Gallery

An der Quelle der Inspiration

von Daniela Müller
Mittwoch, 14.09.2016
Artikel teilen: 

Rund 80 Unternehmen präsentieren in der Gourmet Gallery in Halle 3 ihre Kochbücher, Weinführer, kulinarischen Reiseführer und vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich, nicht nur weil sich hier die Branchen-Stars die Klinke in die Hand geben.

Zugegeben. Auf den ersten Blick mag die Frankfurter Buchmesse für Gastronomen und Hoteliers eher nicht zum Pflichtprogramm gehören. Bei genauer Betrachtung jedoch lohnt sich die Reise in die Mainmetropole gerade für Unternehmer, die Inspirationen für ihr gastronomisches Geschäft suchen. Denn die Gourmet Gallery ist eine Spielwiese, auf der alle Freunde der Kulinarik einen Quell von Ideen und geballtes Fachwissen finden, gespickt mit illustren Persönlichkeiten der Branchen.

Johann Lafer, Horst Lichter, Cornelia ­Poletto, Tim Mälzer, Sarah Wiener, Kolja Kleeberg, Chakall oder Alfons Schuhbeck – die Gästeliste der Gourmet Gallery liest sich wie das »Who’s who« der deutschen Starköche. Das hat einen guten Grund: Die Veranstaltung ist das perfekte Pflaster, um Buchneuerscheinungen werbewirksam zu präsentieren. Geschmackvoll sozusagen. Denn beeindruckender als eine reine ­Lesung ist selbstverständlich die Demonstration des eigenen Könnens im Rahmen einer Kochshow. Diese bietet die Gourmet Gallery zahlreich. Neben den Stars »zum Anfassen« erwartet die Besucher ein fein abgestimmtes Programm mit Verkostungen, Buchausstellungen und Verlagspräsentationen.

Von Ayurveda bis regional

Wer jetzt Lust bekommen hat, der Gourmet Gallery einen Besuch abzustatten, für den haben wir einige Highlights der diesjährigen Veranstaltung zusammengetragen:
The Wildbakers rücken das traditionelle Bäckerhandwerk in den Fokus. Nichts mit Aufbackbrötchen und Co., sondern Backkreationen vom Feinsten. In der Show Kitchen können die Messebesucher The Wildbakers am Messe-Freitag, 21. Oktober 2016 von 12:30 bis 13:30 Uhr erleben.

Tim Mälzer ist nicht zum ersten und sicher nicht zum letzten Mal in der Show Kitchen. Pünktlich zur Buchmesse erscheint sein neuestes Kochbuch »Die Küche« bei der Random-House-Tochter Mosaik. Er wird am Messe-Samstag, 22. Oktober 2016 von 17:30 bis 18:30 Uhr live auftreten.

Lecker bio heißt es bei Bernd Trum. Zusammen mit IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, zeigt der beliebte Fernsehkoch, wie lecker gesundes, ökologisches Essen sein kann. Der deutsche Front-Cooking-Papst wird am Messe-Samstag, 22. Oktober 2016 von 13:45 bis 14:45 Uhr zu sehen sein.

Mit ihrem Blog »Küche ohne Grenzen« begeistert Qin Xie-Krieger ihre Leser seit Langem. Jetzt zeigt sie ihre Kochkünste auf der Show-Kitchen-Bühne und präsentiert ihr erstes Kochbuch. Zu sehen ist Xie-Krieger am Messe-Sonntag, 23. Oktober 2016 von 11:15 bis 12:15 Uhr.

Mit dem Kochexperiment LOKAL zeigen Simon Tress und Georg Schweisfurth, wie echtes regionales Kochen und Essen funktionieren kann. Das dazugehörige Buch erscheint im Oktober im Südwest Verlag. Auf der Show-Kitchen-Bühne kann man das Duo am Messe-Donnerstag, 20. Oktober 2016 von 16:15 bis 17:15 Uhr erleben.

Bewegende Geschichte trifft auf leckeres Essen bei Saliya Kahawatte. Sein Kochbuch »Ayurveda – Salis Aroma-­Küche« (BLV Verlag) ist die Vorlage für den Kinofilm »Mein Blind Date mit dem ­Leben«, in dem der Koch seine Lebens­geschichte erzählt. Auf der Bühne steht Kahawatte am Messe-Samstag, 22. Oktober 2016 von 15:00 bis 16:00 Uhr.

Über den Tellerrand … nach Flandern und Holland

Die Gourmet Gallery steht 2016 im Fokus von Ehrengast Flandern & die Niederlande. Das verspricht weitere Programm-Highlights. Zu Gast sein wir beispielsweise der 34-jährige Chefkoch Seppe Nobels aus Antwerpen. Er ist Mitglied der Kitchen Rebels, einer Gruppe junger Sterneköche, und Vorreiter des Urban Farming. Er züchtet mitten in Antwerpen über 100 Kräuter auf der Dachterrasse seines Restaurants »Graanmarkt 13«, neben dem sich auch ein Shop, eine Galerie und ein Appartement befindet.

Ebenfalls erwartet wird Peter De Clercq. Der Koch ist Besitzer des Restaurants »­Elckerlijc« und gewann 2003 mit dem belgischen Team den Titel »Weltmeister BBQ«. De Clercq setzt sich leidenschaftlich mit seinen Produkten auseinander und serviert regelmäßig selbst angebautes Gemüse, Früchte, Kräuter oder Fleisch aus eigener Züchtung. Daneben hat De Clercq mehrere Bücher verfasst und ist bekannter TV-Koch.

Weitere Artikel aus der Rubrik Management & Marketing

Artikel teilen:
Überzeugt? Dann holen Sie sich das HOGAPAGE Magazin nach Hause!