Kulinarische Experimente in Oberbayern

Kulinarische Experimente in Oberbayern
Jeunes Restaurateurs laden ins Genusslabor
von Daniela Müller
Samstag, 20.05.2017

Das Ergebnis macht Appetit: Mild geräucherte Taube »au Sang«, Grenadilla und Karamell-Spargel sind nur einige Beispiele für die innova­tiven Kompositionen, die am Herd gezaubert wurden. Das Thema des kuli­narischen Workshops stellte augenscheinliche Gegensätze in den Mittelpunkt. Benjamin Maerz (Hotel Rose & Maerz, Bietigheim-Bissingen) zeigte z. B. mit »The Spirit of Asia – Heimweh/Fernweh« – einer Komposition aus bayerischer Garnele und Kimchi – eine geographisch angehauchte Interpretation.

Foto: Jeunes Restaurateurs

Artikel teilen:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Überzeugt? Dann holen Sie sich das HOGAPAGE Magazin nach Hause!