girocard kontaktlos im Einsatz am Automaten

BDV Vending
Foto: BDV-Vending
von Daniela Müller
Montag, 27.08.2018

Am Vending-Automaten kommen hierfür seit Anfang des Jahres sogenannte Terminals ohne PIN-Pad (TOPP) – schlanke Bezahlmodule ohne Kartenschlitz und Pinpad – zum Einsatz. Aktuell sind bereits 35 Millionen Exemplare der »girocard kontaktlos« in Deutschland ausgegeben. Insbesondere in der Hotellerie und Gastronomie, wo Kunden häufig ihre girocard einsetzen, bieten sich auch Verkaufsautomaten-Lösungen mit kontaktloser Bezahlfunktion an.

Ein Pilotprojekt der Deutschen Kreditwirtschaft, an dem sich mehrere Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft beteiligen, liefert hierzu Erkenntnisse:

  1. Eine klare Anleitung via Aufkleber oder Display am Automaten erhöht signifikant den Einsatz der girocard kontaktlos, und die Abbruchquote wird verringert.
  2. In den ersten drei Monaten des Pilots sind circa 1.000 Transaktionen kontaktlos ausgeführt worden.
  3. Der Durchschnittsbon betrugt dabei 1,90 Euro.
  4. Einzelne Automaten verzeichnen eine Umsatzsteigerung von über zehn Prozent. Ein Wert, der nach den Erfahrungen in anderen Märkten durchaus realistisch ist.

Seit Kurzem ist die girocard auch in eine Smartphone-App integriert. Mit der digitalen girocard können Kunden durch Vorhalten ihres NFC-fähigen Android-Smartphones selbstverständlich auch am umgerüsteten Verkaufsautomaten bezahlen. Sie möchten mehr Informationen? Sprechen Sie Ihren Automaten-Dienstleister an oder surfen Sie vorbei: www.bdv-vending.de sowie www.girocard.eu.

Artikel teilen:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Überzeugt? Dann holen Sie sich das HOGAPAGE Magazin nach Hause!