Aida Kreuzfahrtschiff
iStockphoto; AIDA Cruises

Service-Profi aus Leidenschaft

von Sebastian Bütow
Montag, 05.06.2017
Artikel teilen: 

Was hat Sie an der Idee, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten, so fasziniert?
Mein »erstes Mal« auf einem AIDA-Schiff erlebte ich als Urlauber und nicht als Crewmitglied. Ich war damals sehr beeindruckt von der Qualität der Restaurants, der Vielseitigkeit und von dem enormen Teamspirit der Crew. Das wollte ich auch.

Was sind Ihre Aufgaben an Bord?
Mein Arbeitsalltag ist vielseitig, da ich je nach Dienstplan in verschiedenen Outlets tätig bin: Morgens oder mittags arbeite ich in einem der Büfettrestaurants. Abends verantworte ich dann in einem unserer Gourmetrestaurants meine eigene Station: Ich berate unsere Gäste bei der hochwertigen Speisen- und Getränkeauswahl und garantiere einen reibungslosen Service. Darüber hinaus bin ich aber auch in die Administration, z. B. in die Wareninventur, eingebunden.

Unterscheidet sich die Arbeit als Chef de Rang an Bord von der gleichen Position an Land?
Ja, es gibt so einige Unterschiede, die den Job an Bord für mich total spannend machen. Mein Arbeitsalltag ist viel abwechslungsreicher und die Verantwortung deutlich größer als an Land. Ich war vorher in einem 4-Sterne-Hotel im Schwarzwald tätig. Verglichen mit den AIDA-Schiffen war es beschaulicher – auch hinsichtlich des Teams. An Bord habe ich einen großen Kollegenkreis, der zudem sehr international ist. Da kann ich nicht nur fachlich viel lernen.

Was lieben Sie besonders an Ihrem Job?
Ich liebe es, unsere Gäste mit ­einem Top-Service zu verwöhnen. Neben dem Gästekontakt ist das Schönste an meinem Job das Reisen. Ich habe die Möglichkeit, tolle Urlaubsorte kennenzulernen. Sicherlich, in erster Linie bin ich zum Arbeiten an Bord. Aber die Dienstpläne lassen natürlich auch Zeit für gemeinsame Landgänge mit den Kollegen.

Welche Voraussetzungen bzw. Qualifikationen sollte ein Bewerber für die Position des Chef de Rang auf der AIDA unbedingt mitbringen?
Eine abgeschlossene Berufsausbildung, gute Englischkenntnisse und natürlich ­Engagement und Freude am Service.

Wie sehen Ihre beruflichen Perspek­tiven aus?
Ich bin momentan sehr aufgeregt, da ich die Indienststellung und Taufe der AIDAperla am 30. Juni vor Mallorca begleite. Und zwar in der Funktion als Assistant Restaurant Manager. Ich freue mich auf dieses Erlebnis und auf die neuen beruflichen Erfahrungen und hoffe, dass sie unvergesslich werden. Meine Perspektiven sind also hervorragend.
Der Original-Text aus dem Magazin wurde für die Online-Version evtl. gekürzt bzw. angepasst.
Fotos: iStockphoto; AIDA Cruises

Weitere Artikel aus der Rubrik Karriere & Ratgeber

Artikel teilen:
Überzeugt? Dann holen Sie sich das HOGAPAGE Magazin nach Hause!