Jobs, Stellenangebote Webentwickler 1 Stellenanzeigen gefunden
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung von HOGAPAGE.de

Jobs Webentwickler

Die vielseitigen Architekten des Internets

Sie interessieren sich für einen Job als Web-Entwickler? Dann werden Sie auf HOGAPAGE in den Stellenanzeigen fündig! Auf HOGAPAGE bieten nicht nur Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie oder Tourismus offene Stellen für Webentwickler an, sondern auch Unternehmen anderer Sparten, wie Dienstleistung, Industrie oder Handel schreiben hier ihre vakanten Stellen aus.  Stöbern Sie einfach in den interessanten Stellenanzeigen auf HOGAPAGE und finden Sie den Job, der Ihrem Profil und Ihrem Wunsch entspricht!

Web-Entwickler in Gastronomie und Hotellerie

Das wirklich Schöne an diesem Beruf: Der Bedarf an qualifizierten Webentwicklern am Arbeitsmarkt steigt stetig. Insbesondere in der Gastronomie und Hotellerie ist eine überzeugende Onlinepräsenz ein unabdingbares Erfolgskriterium geworden. Wo früher eine einfache statische HTML-Seite mit den Öffnungszeiten noch ausreichte, müssen heutige Websites in der Gastro komplexe Anwendungsfälle wie beispielsweise die Abwicklung von Tischbuchungen oder das Terminmanagement abdecken. Auch die optimale Darstellung der Websites auf unterschiedlichsten Ausgabegeräten der Kunden verlangt umfassende Gestaltungskompetenz. Dafür benötigt man gut ausgebildete Web Developer, die sich in diesem kreativen und technisch fordernden Job behaupten können. 

Welche Ausbildung braucht ein Webentwickler ?

Eine einheitliche Ausbildung als Königsweg für den Einstieg gibt es für den Job als Webentwickler nicht. Absolute Grundlage sind Grundkenntnisse der Mathematik, da Entwickler oft im logisch-abstrakten Denken gefordert sind. Dazu gehört selbstverständlich das Verständnis der englischen Sprache. Einschlägige Literatur und Dokumentationen sind meist nur auf Englisch verfügbar. Als weitere gute Grundlage gilt ein weiterführendes Studium der Wirtschaftsinformatik, Informatik oder des Software Engineering. Eine Ausbildung zum Mediengestalter im digitalen Medienbereich oder in der Medientechnik kann sich für den Berufswunsch des Web Developers ebenfalls als zielführend herausstellen. Zusätzlich sollte sich der angehende Webentwickler mit Eigeninitiative selbständig mit den Web-Grundlagen beschäftigen und sich das wichtige Know-how aneignen. Selbst Quereinsteigern steht der Beruf des Webentwicklers offen. Talentierte Autodidakten mit entsprechendem Projektportfolio und Kenntnissen werden im Bewerbungsprozess gerne berücksichtigt.

Spezialisten und Allrounder - umfangreiche Anforderungen für technische Kreative

Durch einen intensiven Fokus ist eine Spezialisierung auf einen Teilbereich wie der Frontend- oder Backend-Entwicklung möglich. In vielen Stellenanzeigen wird von den Entwicklern allerdings das Beherrschen beider umfangreichen Teildisziplinen gefordert und nach dem Alleskönner – dem „Full-Stack-Entwickler“ - verlangt. Die Ausbildung eines Webentwicklers endet nie. Die Technologien des Internets befinden sich in einem stetigen Wandel, daher ist für den Entwickler lebenslange Weiterbildung Pflicht.  

Kombination von Hard und Soft Skills im Job

Nicht nur die technischen Grundlagen sollten dem Web-Entwickler vertraut sein. Fähigkeiten wie ein Gefühl für Design und Gestaltung komplettieren die umfangreichen Anforderungen. Neben den aufgeführten „Hard Skills“ spielen „Soft Skills“ in diesem Job eine wichtige Rolle. Das Klischee vom einsamen Nerd, der im stillen Kämmerlein Software entwickelt, kann in diesem Beruf als weit überholt angesehen werden. Zu den unbedingt erforderlichen „Soft Skills“ im Job zählen Kreativität, die Fähigkeit zum Teamwork und zur Kommunikation. Reine Teams aus Webentwicklern sind unüblich. Stattdessen arbeiten Entwickler oft mit interdisziplinären Experten zusammen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Grafikdesigner oder Marketing-Experten, die gemeinsam mit dem Entwickler an Problemstellungen und deren webbasierten Lösungen arbeiten. Der Web Developer sollte ferner über ein großes Maß an Belastbarkeit verfügen. Bestandteile der Software müssen sorgfältig - auch unter Zeitdruck-  fehlerfrei entwickelt werden. Die möglicherweise auftretenden  Softwarefehler müssen immer schnellstens behoben werden. Gute Kommunikation ist also ein Muss: Komplexe technische Sachverhalte müssen für IT-Laien strukturiert und auf eine einfache Ebene heruntergebrochen werden können. 

Die Zukunft der Digitalisierung in Hotellerie und Gastronomie

Durch die Digitalisierung lassen sich auch große Auswirkungen auf den Bereich der Hotellerie und Gastronomie feststellen. Der digitale Auftritt ist heutzutage ein essentiell wichtiges Aushängeschild für jedes Hotel und jeden gastronomischen Betrieb. Aber nicht nur die reine Außendarstellung muss umgesetzt werden. Megatrends wie die  Nutzung künstlicher Intelligenz (KI) in der Hotellerie stehen in den kommenden Jahren bevor.  Dafür benötigt ein Unternehmen Software-Spezialisten wie gut ausgebildete Webentwickler. Kleinere und mittlere Hotel- und Gastronomiebetriebe lassen ihre Web-Präsenzen zumeist von spezialisierten Agenturen erstellen und betreuen, da erst ab einer bestimmten Unternehmensgröße eine eigene Web-Abteilung in Frage kommt. 

Jobs für Webentwickler – viele Stellen dank Digitalisierung

Die Digitalisierung breitet sich weiter in allen Lebensbereichen aus und ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund sind gute Webentwickler auf dem Arbeitsmarkt begehrte und hart umworbene Fachkräfte. Auch der Schritt in die Selbstständigkeit kann sich für einen Web-Entwickler als sehr attraktiv erweisen. Viele von Webentwicklern erstellte Softwarelösungen waren der Grundstein für erfolgreiche Startup-Gründungen. Auf jeden Fall finden Sie auf HOGAPAGE Stellenangebote in der Web-Entwicklung von verschiedensten interessanten Unternehmen.

Andere Seiten, die Sie interessieren könnten