Ausbildung Veranstaltungskaufmann m/w 11 Stellenanzeigen gefunden
Anzeige
Anzeige
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung von HOGAPAGE.de

Jobs Auszubildende Veranstaltungskaufmann/-frau

Du hasst Eintönigkeit? Dann ist eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau / zum Veranstaltungskaufmann möglicherweise genau das Richtige für Dich!  Bei diesem Ausbildungsberuf gleicht kein Tag dem anderen. Dazu solltest Du vom Wesen her kommunikativ sein, da Du es mit sehr vielen, unterschiedlichen Menschen zu tun haben wirst: Kunden, Lieferanten, Kollegen und den Besuchern der jeweiligen Veranstaltungen, die Du lernst zu konzipieren, zu organisieren und durchzuführen. Auf HOGAPAGE bieten alle möglichen Unternehmen der Veranstaltungsbranche interessante Ausbildungsplätze für Veranstaltungskaufleute an. Finde hier den zu Dir passenden Ausbildungsbetrieb!

Welche Betriebe bilden Veranstaltungskaufleute aus

Die Veranstaltungsbranche umfasst unterschiedlichste Teilmärkte, wie die Eventbranche, die Tagungswirtschaft, den Freizeittourismus oder den Geschäftsreisesektor. Ein bedeutender Wirtschaftszweig mit einer riesigen Bandbreite an Unternehmen und Organisationen. Sie alle bilden Veranstaltungskaufleute aus. Wer sich also für eine Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau entscheidet, startet in eine abwechslungsreiche berufliche Zukunft, denn die Ausbildung kann in Eventagenturen, Betrieben der Veranstaltungstechnik, Cateringunternehmen, kommunalen oder privatwirtschaftlichen Veranstaltungsbetrieben sowie Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die Veranstaltungen durchführen, absolviert werden.

Inhalte der Berufsausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau

Egal ob Konzerte, Tagungen, Kongresse, Messen, Ausstellungen, Bürgerfeste oder sonstige Anlässe.  Im Ausbildungsberuf Veranstaltungskaufmann/-frau lernst Du, wie man Veranstaltungen konzipiert und organisiert und für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung vor Ort sorgt.  Die zugehörigen kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen sind ebenfalls Teil der Ausbildung. So müssen Kosten kalkuliert, das Personal geplant, Werbemaßnahmen festgelegt und betriebswirtschaftliche Reports erstellt werden.

Zugangsvoraussetzungen im Ausbildungsberuf Veranstaltungskaufmann/-frau

Wie man sieht, umfasst die dreijährige, duale Lehre die Vermittlung einer großen Bandbreite an theoretischen und praktischen Fertigkeiten, die angehende Veranstaltungskaufleute im Job benötigen. Deshalb werden Ausbildungskandidaten mit dem Schulabschluss Abitur bevorzugt eingestellt. Gute Leistungen vorausgesetzt, besteht bei Abiturienten die Möglichkeit der Lehrzeitverkürzung auf 2,5 Jahre.

Das sollten angehende Veranstaltungskaufleute in persönlicher Hinsicht mitbringen

Organisationstalent, Kreativität und eine zielgerichtete Arbeitsweise sind für den Job als Veranstaltungskaufmann/-frau ein Muss! Zudem ist Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen erforderlich. Wie sonst sollen all die anstehenden Aufgaben koordiniert, Kundengespräche geführt, Dienstleister beauftragt und der operative Veranstaltungsablauf gesteuert werden? Auch müssen sich Auszubildende Veranstaltungskaufleute darüber im Klaren sein, dass Jobs in der Veranstaltungsbranche kein nine-to-five Job sind und somit über genügend Flexibilität verfügen.  Und zu guter Letzt: Freude im Job und den Ehrgeiz jede Veranstaltung, jedes Event zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.

Mit HOGAPAGE als Veranstaltungskaufmann/-frau beruflich durchstarten

Wer die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann / zur Veranstaltungskauffrau erfolgreich abgeschlossen hat, braucht sich um seine berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen. Viele werden von ihren Ausbildungsbetrieben in ein Angestelltenverhältnis übernommen. Und wer andere Unternehmen der Veranstaltungsbranche kennenlernen möchte, findet auf HOGAPAGE jederzeit Stellenangebote etwa aus der Tagungshotellerie, im Eventcatering, im kommunalen Marketing und bei unterschiedlichsten Wirtschaftsunternehmen mit Veranstaltungsbereichen.

Start your Career now

Wem das nicht genug ist und im Job als Veranstaltungskaufmann/-frau eine Führungsposition anstrebt, kann sich nach der Ausbildung innerbetrieblich weiterqualifizieren und/oder ein Studium im Event- / Veranstaltungsmanagement beginnen. Die Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau ist in jedem Fall der erste Schritt. Aktuelle Ausbildungsangebote für Deinen Start in die berufliche Zukunft findest Du auf der HOGAPAGE Jobbörse!

Andere Seiten, die Sie interessieren könnten