Ausbildung/Lehre KosmetikerIn 4 Stellenanzeigen gefunden
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung von HOGAPAGE.de

Jobs Auszubildende Kosmetiker/Kosmetikerin

Kosmetiker, bzw. im konkreten Fall meist wohl eher Kosmetikerin, ist der Traumberuf vieler junger Menschen, in der Praxis aber eben meist Mädchen. (Trotz geschlechtsneutraler Erziehung und Gender-Seminaren will sich bei den meisten Burschen das Interesse für Lippenstift, Mascara oder unterschiedliche Rouge-Arten nicht wirklich einstellen, weswegen wir bei dieser Berufsbeschreibung ausnahmsweise die weibliche Form beibehalten.) Ausbildungsplätze für Kosmetikerinnen bieten auf unserer Jobbörse HOGAPAGE in erster Linie Hotels mit Spa- und Wellnessbereichen an.

Kosmetikerin - ein Job für Profis

Sein Äußeres zu optimieren, speziell im Gesicht geschickt Vorteile zu betonen oder Problemzonen zu kaschieren, ist nicht erst in der Generation Instagram angesagt. Schon im alten Ägypten benutzten vor allem Frauen verschiedene Farben und andere Substanzen, um ein schöneres Äußeres zu erlangen. Kleopatra soll gar regelmäßig in Eselsmilch gebadet haben. Heute ist das Angebot an Kosmetikprodukten so umfangreich, dass nur mehr Profis den Überblick behalten. Und hier kommt die Kosmetikerin ins Spiel, deren Job es ist, sich um das Äußere ihrer Kundinnen zu kümmern und diese zu beraten. 

Zwei Jahre duale Berufsausbildung als Kosmetikerin

Wenn Du Dich für Tätigkeiten wie klassisches Make-up, Färben von Wimpern und Augenbrauen oder auch Farbberatung interessierst, dann ist eine Ausbildung zur Kosmetikerin jedenfalls eine passende Berufsausbildung. Diese dauert zwei Jahre und erfolgt dual, also parallel in der Berufsschule (Allgemeinwissen und theoretisches Hintergrundwissen für den Job) und in einem Kosmetikbetrieb (Praxisausbildung). Manche Beauticans, wie Kosmetikerinnen auch genannt werden, spezialisieren sich zudem in Weiterbildungskursen, z. B. als Fingernageldesignerin, Visagistin oder Stilberaterin.

Mit kosmetischen Behandlungen beruflich auf Seiten der Schönheit

Wichtig bei diesem Job: Als Kosmetikerin führst Du pflegende, vorbeugende oder auch dekorative kosmetische Behandlungen an Haut, Nägeln, Wimpern und Augenbrauen durch, berätst die Kundinnen über verschiedene Behandlungsverfahren und verkaufst gegebenenfalls auch Kosmetikartikel. Im Gegensatz zu einem ärztlich ausgebildeten Dermatologen darfst Du als Kosmetikerin Behandlungen allerdings ausschließlich an der gesunden oder zumindest nur leicht geschädigten Haut (etwa bei Akne) durchführen. Heilbehandlungen bei Hautkrankheiten sind Ärzten vorbehalten.

Finde Deinen Ausbildungs-Traumjob als Kosmetikerin mit der HOGAPAGE Jobbörse!

Karriere als Kosmetikerin kannst Du entweder in einem Kosmetiksalon oder –fachgeschäft machen, aber auch viele Wellnesshotels haben offene Stellen für eine ausgebildete Kosmetikerin. Wenn Du also ein gepflegtes Auftreten hast, Dich für aktuelle Make-up-Trends und –Techniken interessierst, über Fingerspitzengefühl verfügst und auch eine kommunikative Ader hast (ein Smalltalk mit der Kundin ist oft ein erwarteter Teil der Behandlung), dann wirf doch mal einen Blick auf die HOGAPAGE Jobbörse, um zu sehen, wo in Deiner Nähe Jobs für Auszubildende Kosmetikerinnen verfügbar sind.

Andere Seiten, die Sie interessieren könnten